Hufeisen für 300 Euro verkauft

Kinder brachten beim Sankt-Georgs-Ritt phantasievoll bemalte Glückbringer gegen Spenden für Ukraine-Flüchtlinge unters Volk Mechernich-Kallmuth – 300 Euro für die Ukraine-Flüchtlingshilfe der gemeinnützigen Mechernich-Stiftung kamen bei einer Bastelaktion der Kallmuther Familie Schott am Rande des diesjährigen Sankt-Georgs-Rittes am 1. Mai zusammen. Felia und Madelaine Schott hatten mit ihrer Mutter Jaqueline und Brüderchen Leander Hufeisen bunt angemalt, die gegen einen Obolus für…

Weiterlesen

Bienenvolk hinter Glas

„In der Kumm“ in Kallmuth kann man jetzt Staatsinsekten bei der Arbeit und im Brutgeschäft beobachten Mechernich-Kallmuth – Wer möchte nicht mal sehen, wie es in einem Bienenstock zugeht? Wie die Arbeiterinnen die Puppen in den Waben füttern oder Honig und Nektar ablegen, die sie auf ihren Flügen von Blüte zu Blüte eingesammelt haben? Oder suchen, wo die Königin zu…

Weiterlesen

Neues altes Friedhofskreuz

Schreinermeister Helmut Vogelsberg tischlerte das Stück vor 33 Jahren, Peter Evertz polierte es auf und Martin Stoffels organisierte den Umzug Mechernich-Kallmuth – Ein vor 33 Jahren für ein Familiengrab von Meisterhand gefertigtes Holzkreuz ist überarbeitet worden und hat auf dem Teil des neuen Kallmuther Friedhofs Aufstellung gefunden, wo die Dorfbevölkerung einen Wald angepflanzt hat. Wie Ortsbürgermeister Robert Ohlerth dem „Bürgerbrief“…

Weiterlesen

Turmfalken vs. Dohlen

Neuer Hausherr im Nistkasten in Kallmuth – Livestream der „FalconCam“ über YouTube – Brutzeit hat begonnen Mechernich-Kallmuth – Jedes Jahr im Frühling geht es im Garten von Familie Leisten in Kallmuth hoch her. Da fliegen im wahrsten Sinne des Wortes die Federn wenn es darum geht, wer in diesem Jahr den Nistkasten an der Hauswand beziehen darf: Dohlen oder Turmfalken?…

Weiterlesen

„Der Drache heißt heute Krieg…“

Nach zwei Jahren Unterbrechung wieder traditioneller Sankt-Georgs-Ritt in Kallmuth – Festprediger Pater Wieslaw Kaczor (63) SDS: „Jeder darf sich etwas von Gott wünschen…“ Mechernich-Kallmuth – „Sein Name steht für Tapferkeit und Nächstenliebe, Ritterlichkeit und Höflichkeit, der heilige Georg ist wohl einer der heroischsten Vorbilder der gesamten Christenheit“, sagte Pater Wieslaw Kaczor (63) SDS, der Pfarrer von Steinfeld, der Festprediger beim…

Weiterlesen

Segen für Zwei- und Vierbeiner

Sankt-Georgsritt in Kallmuth am Sonntag, 1. Mai – Reiterprozession zum Georgspütz ab 11.15 Uhr – Freiluftgottesdienst und anschließend Beisammensein – Helfer bauten Zelt auf der Festwiese auf Mechernich-Kallmuth – Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause können Pferde und Reiter sich am Sonntag, 1. Mai, wieder den Segen beim traditionellen Sankt-Georgsritt abholen. Die Reiterprozession soll in diesem Jahr zum 68. Mal stattfinden….

Weiterlesen

Jeder für sich sammelt Müll

Kindergartenkinder säuberten bereits die dörfliche Umgebung Richtung Kalenberg und Scheven – Geplanter gemeinsamer Umwelttag fiel wegen Schneelage aus, jetzt sollen die Kallmuther selbständig losziehen und den eingesammelten Müll zum Container am Bürgerhaus bringen Mechernich-Kallmuth – Müll aus den Felder und Wäldern rings um Kallmuth sammeln dieses Wochenende und in der Karwoche Freiwillige aus Kallmuth im Dorf und in seiner Umgebung….

Weiterlesen

„Weggefährtin, Brückenbauerin“

Schmerzensfreitag 2022: Mit Maria, der „Mutter aller Menschen“, auf der Suche nach dem verlorenen Jesus Mechernich-Kallmuth – Unter dem Tagesmotto „Maria, Mutter aller Menschen“ fand am 25. März („Mariä Verkündigung“) der althergebrachte „Schmerzensfreitag“ in der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Georg in Kallmuth statt. Mehr als im vergangenen Jahr pilgerten wieder zum Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter wie seit Jahrhunderten, insgesamt wurden…

Weiterlesen