Aktuelles

Ärzteorchester spielt in Roggendorf

Konzert der Bläsersolisten am Samstag, 17. August, 19.30 Uhr, in der evangelischen Kirche – Einnahmen kommen der Hellenthaler Kirche zugute, deren Anbauten durch Brandstiftung zerstört worden waren

Mechernich-Roggendorf – „Die Ärzte kommen wieder“ heißt es am Samstag, 17. August, 19.30 Uhr, in der evangelischen Kirche in Roggendorf. Die Bläsersolisten des deutschen Ärzteorchesters geben dort nach der Premiere im vergangenen Jahr ihr zweites Benefizkonzert.

Dieses Orchester, das mit der großen Vielfalt in ihrem Repertoire glänzt, spielt stets für einen guten Zweck. Deshalb wird, bei kostenlosem Eintritt, freundlich um eine Spende gebeten. Nachdem im vergangenen Jahr die Restaurierung der Rosettenfenster der evangelischen Kirche in Roggendorf durch die Spenden mitfinanziert werden konnte, wird dieses Jahr die Hellenthaler Kirche unterstützt.

Die Bläsersolisten des deutschen Ärzteorchesters geben am Samstag, 17. August, 19.30 Uhr, ein Benefizkonzert in der evangelischen Kirche in Roggendorf. Foto: Susanne Salentin/pp/Agentur Profipress

Am 21. Februar hatte hinter der Hellenthaler Kirche ein Brandstifter ein verheerendes Feuer gelegt, in dessen Folge der Dachstuhl des alten Pfarrhauses und der Anbau hinter der Kirche komplett zerstört worden waren. Dabei wurde auch das Zeltmaterial der Gemeindejugend vernichtet. Die Kirche blieb im Wesentlichen unbeschädigt, jedoch stand die Heizung komplett unter Wasser und muss auch erneuert werden.

Auf dem Programm beim Konzert in Roggendorf stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart (Divertimento Es-Dur, KV 563; Serenade Es-Dur, KV 375), Louis Théodore Gouvy (Petit Suite Gauloise, Op.90) und Allan Stephenson (Symphonette).

pp/Agentur ProfiPress