Aktuelles

Abfallentsorgung mit Terminvergabe

Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) in Strempt nimmt ab Dienstag, 21. April, wieder Abfälle aus Privathaushalten an – Abgabe nur mit Termin möglich – Bürger sind angehalten, weiterhin nur wirklich wichtige Entsorgungen vorzunehmen

Mechernich-Strempt – Die Zugangsbeschränkungen zum Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Mechernich sollen in einem ersten Schritt gelockert werden. Ab Dienstag, 21. April, dürfen auch Abfälle aus Privathaushalten wieder dort abgegeben werden – allerdings nur nach Terminvergabe. Die Bürger des Kreises Euskirchen sind jedoch weiter dazu aufgerufen, nur wirklich notwendige Entsorgungen vorzunehmen.

Ab Dienstag, 21. April, können auch Privathaushalte wieder ihren Müll im Abfallwirtschaftszentrum in Strempt entsorgen. Hier zu sehen ist Wilfried Jenniges, der mit einem Umschlagbagger den Rest- und Sperrmüll bewegt. Foto: Wolfgang Andres/pp/Agentur ProfiPress

Um den gebotenen Abstand der Anlieferer untereinander zu gewährleisten und anlieferstarke Zeiträume zu entzerren, werden Termine für die Anlieferungen und Abholungen vergeben. Die Termine können auf der Internetseite des Kreises Euskirchen (www.kreis-euskirchen.de >> Corona-Virus-Aktuell) in einem Buchungsportal sowie telefonisch ab Dienstag, 21. April, von 8 bis 16 Uhr unter Telefon 02443/980296 vereinbart werden. Eine Buchung ist bis zu zwei Wochen im Voraus möglich.

Die Lockerung der Zulassungsbeschränkungen gilt für die Anlieferung aller zugelassenen Abfallstoffe, Grünabfall und für die Abgabe von Kompost. Im Abfallwirtschaftszentrum in Strempt werden ausschließlich Abfälle von Bürgern des Kreises Euskirchen angenommen. Eine Abgabe ohne bestätigten Termin ist grundsätzlich nicht möglich.

pp/Agentur ProfiPress