Promis bei Prinzengarde und „Tafel“

Bürgermeister, Landrat und Bundestagsabgeordneter gaben Mechernicher Multijubiläum die Ehre

Mechernich – Tagsüber war es zu heiß für Besucherrekorde, aber am Abend füllte sich der frühere Schulhof hinter der Uraltschule „Im Sande“ zusehends mit Menschen, wo „Tafel“, Bigband und Prinzengarde gemeinsam Jubiläen und Sommerfest feierten.

„Die Stimmung war gut, die Resonanz hervorragend“, berichtete Wolfgang Weilerswist, der Vorsitzende seit Gründung der Mechernicher „Tafel“, der mit Heinz Kranz und der Prinzengarde auch prominente Zeitgenossen wie Landrat Markus Ramers, Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und dessen Stellvertreter Heinz Schmitz sowie den Bundestagsabgeordneten Detlef Seif zum Fest begrüßen konnte.

Landrat Markus Ramers (v.l.), „Tafel“-Vorsitzender Wolfgang Weilerswist, Mechernichs Vize-Bürgermeister Heinz Schmitz und der Weilerswister Bundestagsabgeordnete Detlef Seif beim gemeinsamen Fest von Prinzengarde, Bigband und „Tafel“ in Mechernich. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Im Musikprogramm traten unter anderem die Bergkapelle, der Musikverein „St. Martin“ Eicks und die Bigband der Prinzengarde auf, die selbst 40jähriges bestehen feierte. Die Prinzengarde als Karnevalsgesellschaft ist noch zehn Jahre älter als ihr Musikzug und wurde 50.

Die Wohltätigkeitsorganisation „Tafel“, die bedürftige Familien am Bleiberg mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs versorgt, wurde 20 Jahre alt. Die „Tafel“ servierte am Nachmittag Kaffee und selbstgebackene Kuchen. Aber auch Gegrilltes und kühle Getränke fanden bis in den späten Abend hinein zu toller Musik reißenden Absatz.

pp/Agentur ProfiPress