Klarschiff am Denkmal

Mechernicher Bundeswehr-Reservisten erinnern auch 67 Jahre danach an den Tod des belgischen Artilleristen Herve Decooman in Roggendorf Mechernich-Roggendorf – Unscheinbar, auf halber Höhe zwischen Kreisverkehr und der Zufahrt zur Sommerrodelbahn Kommern, befindet sich ein Denkmal, das an einen schlimmen Verkehrsunfall 1954 und den Tod des jungen belgischen Soldaten Herve Decooman erinnert. Mechernicher Reservesoldaten restaurierten das Monument vor einigen Jahren und…

Weiterlesen

„Erinnert euch!“

Künstlerischer Entwurf aus Lückerath, Handwerk und Hightech aus Hostel, Erdarbeiten vom Bauhof, politische Unterstützung aus dem Rathaus: So entstand das erste Denkmal weit und breit, das ausdrücklich der in der Region umgekommenen sowjetischen Kriegsgefangenen und der aus dem besetzten Polen und Osteuropa verschleppten zivilen Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter gedenkt, aber auch sämtlicher anderer Opfergruppen der Naziherrschaft – Zur Enthüllung am Dienstag,…

Weiterlesen

Für alle Opfer des „Dritten Reiches“

Rat der Stadt spricht sich einstimmig für den vorgelegten Widmungstext- und Gestaltungsentwurf aus – Erinnerungs-Stele soll am Dienstag, 9. November, feierlich enthüllt und eingeweiht werden Mechernich – „Erinnert Euch“, lautet die Botschaft der Opfer-Stele, die mit einem Festakt am Dienstag, 9. November, dem Gedenktag der grausamen Pogromnacht, vor dem Mechernicher Rathaus enthüllt und eingeweiht werden soll. Eindrücklich auch die Gestaltung…

Weiterlesen

Schützenfest mal anders

Familien und Mitglieder des Kommerner Vereins feierten gemeinsam ein Wiedersehen nach langer Zeit – Messe, Kranzniederlegung, Verdienstkreuzverleihung und Laser-Schießen wie bei Olympia – Zuversichtlich wegen „richtigem Schützenfest“ im nächsten Jahr Von Henri Grüger Kommern – Normalerweise feiert die St. Sebastianus Bruderschaft-Schützengesellschaft Kommen immer am dritten Sonntag im August ihr traditionelles Schützenfest, doch auch nach 2020 wurde diesmal die Veranstaltung corona-bedingt…

Weiterlesen

Sanieren mit Fingerspitzengefühl

Susanne und Rainer Kuhl haben sich einen Traum erfüllt – Sie kauften ein Kleinod in Lückerath – Denkmalgeschützte Hofanlage besteht aus  Wohnhaus, ehemaligem Tante-Emma-Laden und Schweinestall – Von früheren Generationen „geerbt“ und doch modern interpretiert – Ein Stück Heimat: Fachwerkbau ist für die Eifel typisch Lückerath – Susanne (60) und Rainer Kuhl (65) haben sich ihren Traum erfüllt und ein…

Weiterlesen

Deutsch-belgischer Festakt

Kranzniederlegung am Mühlenpark-Kreisel für vor 65 Jahren dort verunglückte Soldaten Mechernich-Roggendorf – Am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, soll am Denkmal des bei einem Verkehrsunfall am 20. Mai 1954 bei Roggendorf ums Leben gekommenen belgischen Soldaten Herve Decooman in einem kleinen Festakt ein Kranz niedergelegt werden. 65 Jahre nach dem Lkw-Unglück, bei dem mehrere belgische Artilleristen, die in Vogelsang übten, zum…

Weiterlesen

Symbolik aus blitzendem Stahl

Tom Kreys Skulptur „Meine Stadt“ vor dem Rathaus eingeweiht – Feierstunde mit über 100 Gästen – Bitburger Kunstprofessorin Marie-Luise Niewodniczanska hielt die Laudatio Mechernich – Zum Schluss ließ sich sogar die Sonne zwischen den Wolken blicken und verlieh der Skulptur „Meine Stadt“ des Künstlers Tom Krey auch optisch jenen Glanz, die dem Stahlkunstwerk zuvor in zahlreichen Reden bescheinigt wurde. Dabei…

Weiterlesen

Reservisten sanieren Denkmal

Am 20. Mai 1954 verunglückte der belgische Artilleriesoldat Herve Decooman in der heutigen Stadt Mechernich tödlich – Deutsche Kameraden sanieren das Denkmal, das an seinen Tod und die Verletzungen seiner Kameraden bei einem Unfall erinnert  Mechernich-Roggendorf – Unscheinbar, auf halber Höhe zwischen Kreisverkehr und der Zufahrt zur Sommerrodelbahn Kommern, befindet sich ein Monument, das an verunglückte belgische Soldaten erinnert. Bis…

Weiterlesen