Lang, lang ists her: Bakelit

Rheinisches Freilichtmuseum Kommern eröffnet am 20. Februar eine neue Ausstellung

Mechernich-Kommern – Das Phenolharz Bakelit steht im Mittelpunkt einer Ausstellung, die kommenden Sonntag, 20. Februar, im Rheinischen Freilichtmuseum Kommern eröffnet wird. Kaum ein anderer Werkstoff verbindet ab dem frühen 20. Jahrhundert so perfekt die Attribute Technik, Innovation und Design miteinander.

Mit Bakelit hält der Kunststoff seit 1907 Einzug in den Alltag der Menschen. Futuristische Lampen, Telefone, Radioapparate und Spielzeug werden aus Bakelit angefertigt – heute oft Kultobjekte der Alltagkultur…

Sammlung von Bakelit-Objekten. Foto: Hans-Theo Gerhards/ LVR/ pp/Agentur ProfiPress

LVR-Museumssprecher Daniel Manner schreibt in seiner Presseerklärung zur Schau: „Die Ausstellung verfolgt die Geschichte des neuartigen Kunststoffs von der Entwicklung formvollendeter Designs bis zur zweckmäßigen Verwendung in technischen Bereichen. Den Grundstock bildet die Sammlung Flier, die das LVR-Freilichtmuseum Kommern 2018 erwerben konnte. Sie umfasst über 1000 Objekte.“

Es gilt die 2G-plus-Regel (2G plus negativem Test bzw. 2G plus Booster). An die Mitnahme einer OP- bzw. FFP2- Maske muss ebenfalls gedacht werden. Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Rheinischen Freilichtmuseums Kommern zugänglich: Montag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr inkl. März, ab April 9 bis 19 Uhr.

pp/Agentur ProfiPress