Aktuelles

„AstraZeneca“ in Marmagen gestoppt

Regionales Impfzentrum setzt Impfungen mit dem Vakzin aus – Alle Termine mit AstraZeneca sind damit zunächst storniert – Nicht vom Stopp betroffen ist der BionTech-Pfizer-Impfstoff, der u.a. Menschen, die älter als 80 Jahre alt sind, verimpft wird

Mechernich/Kreis Euskirchen – „Nach der Entscheidung des Bundesgesundheitsministeriums, in Deutschland Impfungen mit AstraZeneca auszusetzen, hat auch das Regionale Impfzentrum in Marmagen unverzüglich reagiert und die Impfungen mit AstraZeneca mit sofortiger Wirkung gestoppt“, teilt der Kreis Euskirchen mit: „Alle Termine sind damit zunächst storniert. Landrat Markus Ramers und sein Allgemeiner Vertreter Manfred Poth werden am heutigen Abend ins Impfzentrum fahren und dort gemeinsam mit Udo Crespin, dem Leiter des Führungsstabes, das weitere Vorgehen besprechen.“

Impfungen mit AstraZeneca sind aktuell im Marmagener Impfzentrum ausgesetzt. Luftbild: Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

Das Paul-Ehrlich-Institut halte nach aktuellen Hinweisen auf Thormbosen im Zusammenhang mit der Impfung weitere Untersuchungen für notwendig. Daher habe das Bundesgesundheitsministerium auf Empfehlung des Instituts die Impfung mit dem Impfstoff AstraZeneca heute Nachmittag vorsorglich ausgesetzt.

Impftermine mit dem BionTech-Pfizer-Impfstoff, der aktuell u.a. Menschen, die älter als 80 Jahre alt sind, verimpft wird, sind davon unabhängig und bleiben laut Kreis bestehen.

pp/Agentur ProfiPress