Aktuelles

„Ein dreifaches Vussem Alaaf!“

Sessionseröffnung des Karnevalsvereins Vussem begeisterte die Jecken – Neues Dreigestirn und Adjutanten vorgestellt

Mechernich-Vussem – „Der KV Vussem ös wedde do!“, beginnt das Grußwort des Vussemer Dreigestirns zur Sessionseröffnung 2022/2023 des „KV Vussem 1977 e.V“. Prinz Frank I. (Dr. Frank Gummelt, Mechernich), Jungfrau Dunja (Falk Lodzinski, Vussem) und Bauer Peter (Peter Empt, Vussem) könnten es kaum erwarten, mit dem närrischen Publikum durch die Säle zu ziehen. „Mit dem Trifolium und deren Adjutanten freuen wir uns auf eine tolle Session“, so das Trio.

Die Planung lief rund zwei Jahre. Gepeinigt von Corona konnte man dann Anfang des Jahres aber, mit brandneuer Jungfrau, in die Vorbereitungen und Detailplanung starten.

Der Karnevalsverein Vussem hat nach langer Corona-Pause die Session 2022/2023 eröffnet und seine neuen Tollitäten präsentiert. Schon hier war die Stimmung großartig, nun freue man sich auf eine jecke, gemeinsame Zeit. Foto: KV Vussem/pp/Agentur ProfiPress
Der Karnevalsverein Vussem hat nach langer Corona-Pause die Session 2022/2023 eröffnet und seine neuen Tollitäten präsentiert. Schon hier war die Stimmung großartig, nun freue man sich auf eine jecke, gemeinsame Zeit. Foto: KV Vussem/pp/Agentur ProfiPress

Die Eröffnung wusste auf jeden Fall schon zu begeistern: „Wir hatten mit unseren Tanzgarden, der Verabschiedung unserer Extollitäten der Session 2019 bis 2022, den neuen Tollitäten und den »Echten Fründen« ein tolles Programm auf die Beine gestellt“, so die Vussemer: „Alle Garden sind mit ihrer Darbietung nach der langen Durststrecke durch Corona aus sich herausgewachsen!“

Rätsel und „Echte Fründe“ im Publikum

Die Tollitäten hatten sich nach der Inthronisierung durch den Vereins-Präsidenten Ralf Schumann präsentiert, ein Sessionslied getrillert und das närrische Publikum begeistert. Auch die “Echten Fründe” haben, teils samt Equipment mitten im Publikum, einen gelungenen Auftritt dargeboten. Zum Schluss verabschiedeten sie sich mit dem Lied “Niemals geht man so ganz”. „Einfach ein gelungener Abend!“, so der KV.

 Prinz Frank I. (Dr. Frank Gummelt, Mechernich), Jungfrau Dunja (Falk Lodzinski, Vussem) und Bauer Peter (Peter Empt, Vussem). Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress
Prinz Frank I. (Dr. Frank Gummelt, Mechernich), Jungfrau Dunja (Falk Lodzinski, Vussem) und Bauer Peter (Peter Empt, Vussem). Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Die Wahl der Adjutanten fiel auf drei ehemalige Tollitäten vom höchsten Rang: Prinz Karl-Heinz I. (Franke), Session 2000/2001, Prinz Ralf I. (Schneider), Session 2013/2014 und Micha I. (Kreuser), Session 2014/2015.

Ein kleines Rätsel bliebe jedoch offen: „Warum heißt unsere Jungfrau Dunja? Viel Spaß bei der Recherche“, so das Dreigestirn mit einem Augenzwinkern. Eines ist jedoch sicher: „Wir freuen uns, mit Euch eine großartige Session feiern zu dürfen und rufen deshalb aus, ein dreifaches Vussem Alaaf…!“

pp/Agentur ProfiPress