Frühjahrputz in Roggendorf

Jährliche Großreinemachaktion am Freitag, 26., und Samstag, 27. März 2021, um 10 Uhr ab Kindergarten „Kunterbunt“

Mechernich-Roggendorf – Alle Jahre wieder vor Ostern: Roggendorfs Bürger halten Frühjahrsputz in Haus und Hof, vor allem entlang der Straßen und Gassen des Dorfes und an der viel befahrenen Bundesstraße 266. Und zwar am Freitag, 26., und Samstag, 27. März 2021, um 10 Uhr ab Kindergarten „Kunterbunt“.

Beim Roggendorfer „Frühjahrsputz“ im Feld und entlang der B 266 herrschte vor Corona Geselligkeit wie auf diesem Archivbild. Wegen des pandemischen Regelwerks ziehen die Abfall-Einsammler am 27. und 28. März einzeln oder im Familienverband los. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Jörn Hück, der Initiator der seit Jahren durchgeführten Aktion, hat dieses Jahr zwei Müllsammeltage angesetzt. Freitags heben nur die Kindergartenkinder achtlos weggeworfenen Abfall in der Natur auf, samstags machen sich dann alle Dorfbewohner um 10 Uhr ab Kindergarten auf die Suche. Jörn Hück: „Wegen Corona zieht jeder einzeln los – oder sammelt im Familienverband.“

Im Anschluss ans Großreinemachen beziehungsweise Müllsammeln soll für das leibliche Wohl gesorgt sein. Weitere Informationen und Rückfragen an Jörn Hück, Telefon (0 24 43) 24 94. Er schreibt: „Gemeinsames Helfen macht mehr Spaß, als sich alleine über den Unrat zu ärgern. Jung und Alt sind eingeladen, sich aktiv an der Säuberungsaktion zu beteiligen.

pp/Agentur ProfiPress