Aktuelles

Von Kraftquellen und Lebensfreude

Lesung mit Bestseller-Autorin Nicole Staudinger bildet den Auftakt zu den ersten Frauen-Stärken-Wochen im Kreis Euskirchen – Vielfältiges Programm mit 53 ganz unterschiedlichen Angeboten

Mechernich – Sie ist die Schlagfertigkeitsqueen. Auf ihren T-Shirts und Tassen stehen Sprüche wie: „Wer mich nicht mag, muss wohl noch an sich arbeiten!“ Die Rede ist von Nicole Staudinger. Die Autorin, Speakerin und Trainerin steht für alles, was Frauen stark macht. Damit ist sie wie geschaffen für die Auftakt-Lesung zu den ersten Frauen-Stärken-Wochen im Kreis Euskirchen.

Die Macherinnen und Macher der ersten Frauen-Stärken-Wochen präsentierten im Kuchenheimer Café Fabric Schmieder das Programm mit 53 Angeboten. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress
Die Macherinnen und Macher der ersten Frauen-Stärken-Wochen präsentierten im Kuchenheimer Café Fabric Schmieder das Programm mit 53 Angeboten. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress

„Wir haben im Kreis Euskirchen geballte Frauenpower. Mit den Frauen-Stärken-Wochen wollen wir zeigen, wie vielfältig das Angebot hier ist“, sagt Sandra Schmitz bei der Präsentation des Programms im Kuchenheimer Café Fabric Schmiede. Dafür hatte sich bereits 2019 aus dem Arbeitskreis Frauen und Migration des Kreises ein Organisationsteam entwickelt. Durch Pandemie und Flut war aber an eine Umsetzung des Programms nicht zu denken. Die Zeit wurde allerdings genutzt, um das Netzwerk auszubauen. Inzwischen sind es zwölf Organisationen und Einrichtungen, die aktiv daran mitarbeiten, dass die Frauen-Stärken-Wochen vom 25. August bis 10. September Realität werden.

Die Schlagfertigkeitsqueen Nicole Staudinger bildet mit ihrer Lesung am 25. August den Auftakt zu den Frauen-Stärken-Wochen. Foto:
Stefan Neumann/pp/Agentur ProfiPress
Die Schlagfertigkeitsqueen Nicole Staudinger bildet mit ihrer Lesung am 25. August den Auftakt zu den Frauen-Stärken-Wochen. Foto:
Stefan Neumann/pp/Agentur ProfiPress

Stärken der Frauen, Frauen stärken

Der Titel sei bewusst doppeldeutig gewählt worden, erläutert Mitorganisatorin Annette Kleinertz von der Katholischen Kirche Euskirchen. Es gehe einerseits um die Stärken der Frauen, aber auch darum, die Frauen zu Stärken. So können alle Frauen, Mädchen und Interessierte im Kreis Euskirchen aus 53 Angeboten wählen, die bis auf drei kostenfrei angeboten werden. In diesen Workshops und Aktionen können die Teilnehmerinnen die eigenen Kraftquellen entdecken, ihre Balance zwischen Anspannung und Entspannung halten, um bewusster die eigenen Ressourcen zu nutzen und neue Wege zu mehr Lebensfreude und Gesundheit finden, schreiben die Verantwortlichen.

Gastgeberin für die Programm-Präsentation: Sandra Wolbert, Inhaberin des Café Fabric Schmiede, beteiligt sich unter anderem mit einem Nähkurs. Kinder ab 9 Jahren können bei ihr Mutmacher nähen. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress
Gastgeberin für die Programm-Präsentation: Sandra Wolbert, Inhaberin des Café Fabric Schmiede, beteiligt sich unter anderem mit einem Nähkurs. Kinder ab 9 Jahren können bei ihr Mutmacher nähen. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress

Wiedereinstieg in den Beruf

„Ein wichtiger Schwerpunkt unseres Programms liegt in der beruflichen Qualifikation von Frauen und bei der Unterstützung zum Wiedereinstieg in den Beruf“, stellt Birgitt van Megeren vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen heraus. Ricarda Brecher vom kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Euskirchen lenkt den Blick auch auf die Entspannungs- und Achtsamkeitsaspekte der Frauen-stärken-Wochen. „Die Frauen lernen dabei viel über ihre Stärken. Das ist besonders für Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte von Bedeutung“, sagt Brecher.

Als Migrationsberaterin beim Deutschen Roten Kreuz kann ihr Janine Frackmann da nur zustimmen. „Wir möchten die Frauen empowern, selbstständiger zu sein und zu agieren“, sagt sie. Daher war es für Frackmann und das DRK selbstverständlich, sich an den Frauen-Stärken-Wochen zu beteiligen und auch selbst Angebote zu machen.

Für Migrationsberaterin Janine Frackmann und das Deutsch Rote Kreuz im Kreis Euskirchen war es selbstverständlich, sich an den Frauen-Stärken-Wochen zu beteiligen und auch selbst Angebote zu machen. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress
Für Migrationsberaterin Janine Frackmann und das Deutsch Rote Kreuz im Kreis Euskirchen war es selbstverständlich, sich an den Frauen-Stärken-Wochen zu beteiligen und auch selbst Angebote zu machen. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress

Kunst als Ausgleich oder Boxen

Zum Auftakt wird Nicole Staudinger am Freitag, 25. August, um 19 Uhr im Stadttheater Euskirchen aus ihrem Bestseller „die Schlagfertigkeitsqueen“ lesen. „Staudinger zeigt, wie frau nie mehr sprachlos ist und bietet einen Leitfaden für ein starkes weibliches Selbstbewusstsein“, kündigen die Macherinnen der Frauen-Stärken-Wochen an. Der Eintritt kostet 10 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren.

Vom 26. August bis zum 10. September gibt es Angebote ganz unterschiedlicher Art. Manche werden online durchgeführt, viele in Präsenz. In der Liste finden sich Workshops zu Bewerbungsstrategien, zu Kunst als Ausgleich, zu Stressbewältigung und Achtsamkeit, zu Selbstvertrauen steigern durch Boxen oder zu Meditation und Entspannung.

Mit diesem Poster werben die Macherinnen und Macher der Frauen-Stärken Wochen für die Veranstaltungen, die vom 25. August bis zum 10. September stattfinden. Die Linie im Umriss des Kreises Euskirchen zeigt die Silhouette einer Frau. Foto: Frauen-Stärken im Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress
Mit diesem Poster werben die Macherinnen und Macher der Frauen-Stärken Wochen für die Veranstaltungen, die vom 25. August bis zum 10. September stattfinden. Die Linie im Umriss des Kreises Euskirchen zeigt die Silhouette einer Frau. Foto: Frauen-Stärken im Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Das Organisationsteam für Frauen-Stärken im Kreis Euskirchen setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Institution. Neben den genannten sind das das BZE Euskirchen, die Caritas, die Dekra Akademie GmbH Euskirchen, das Jobcenter EU-aktiv Euskirchen, das Gleichstellungs-Team beim Kreis Euskirchen, die Stadt Euskirchen und der Euskirchener Stadtmarketing-Verein z.e.u.s.

Alle Informationen sowie Mailadressen für Anmeldungen und Links zu Tickets finden sich unter: www.arbeitsagentur.de/vor-ort/bruehl/frauen-staerken

pp/Agentur ProfiPress