Corona-Infos nun mehrsprachig

Der Kreis Euskirchen bietet durch Kooperation mit einer Plattform aktuelle und mehrsprachige Informationen zur Corona-Pandemie in der Region

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen bietet Neuzugewanderten in der Region ein zusätzliches Angebot im Rahmen der Corona-Pandemie. Mit der Integreat-Plattform, bestehend aus App und Webseite (www.integreat.app), können Neuzugewanderte alle momentanen Regeln zu jeder Zeit online einsehen. Auch der jeweilige Sieben-Tage-Inzidenzwert wird per Schnittstellen zum Robert-Koch-Institut tagesaktuell abgerufen. Die Informationen sind in den Sprachen Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Persisch und Russisch abrufbar, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Auf der Integreat-Plattform (App und Webseite) finden Bürger nun die Corona-Informationen des Kreises in mehreren Sprachen. Grafik: Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIZ) des Kreises Euskirchen ist für die Aufbereitung der Inhalte zuständig. Der Kreis Euskirchen nutzt Integreat bereits seit Januar 2017, um Neuzugewanderten einen schnellen, kostenlosen und mehrsprachigen Zugang zu Informationen über wichtige Behörden, lokale Anlaufstellen und Beratungsangeboten unter anderem in den Bereichen Familie, Arbeit, Bildung, Gesundheit, Wohnen und Alltag zu ermöglichen. Dazu gehören beispielsweise die Antworten auf folgende Fragen: Wo kann ich einen Deutschkurs besuchen? Wie kann ich einen Schulplatz für meine Kinder finden? Wer sagt mir, ob die im Heimatland gemachten Abschlüsse auch in Deutschland gültig sind? Es handelt sich dementsprechend um Grundinformationen, die für einen gelungenen Start im Kreis Euskirchen notwendig sind.

Alle Akteure aus der Integrationsarbeit sind eingeladen, ihre lokalen Angebote ebenfalls auf der Integreat-Plattform zu veröffentlichen. Dabei haben alle Nutzer*innen die Möglichkeit, über die Feedback-Funktion eine Rückmeldung zu geben.

Bei Fragen und Anregungen hilft die Projektverantwortliche Nermeen Franke vom KoBIZ gerne weiter. Sie ist telefonisch unter 02251/15-1352 oder per E-Mail an nermeen.franke@kreis-euskirchen.de erreichbar.

pp/Agentur ProfiPress