Aktuelles

ProfiPress

Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen.

ProfiPress
AllgemeinStadt Mechernich

Visionen für Reise in die Zukunft

Pfarrer Dr. Michael Stöhr lädt am 8. Dezember um 18 Uhr zur Friedensmeditation ins Bonhoefferhaus

Mechernich – Eine Meditation mit Rezitationen aus Texten unter anderem von Konstantin Wecker, Wilhelm Busch und Matthias Claudius gibt Dr. Michael Stöhr, der evangelische Pfarrer von Mechernich, am Freitag, 8. Dezember, um 18 Uhr im Dieterich-Bonhoeffer-Haus auf dem Mechernicher Kirchberg. Titel: „Frieden: Lieder & Gedichte – mit Esprit!“

„Die Meditation beginnt mit Wilhelm Busch und endet mit Hanns Dieter Hüsch – Frieden ist positiv und hoffnungsvoll“, schreibt der Theologe und Autor in seiner Ankündigung. Es genüge nicht, gegen Krieg und Gewalt zu sein, man müsse auch eine Vision haben, wohin die Reise in die Zukunft gehen könnte. Zwischen den Text sollen Taizé-Lieder gesungen werden.

Eine Meditation mit Rezitationen aus Texten unter anderem von Konstantin Wecker, Wilhelm Busch und Matthias Claudius gibt Dr. Michael Stöhr am Freitag, 8. Dezember, um 18 Uhr im Dieterich-Bonhoeffer-Haus. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress
Eine Meditation mit Rezitationen aus Texten unter anderem von Konstantin Wecker, Wilhelm Busch und Matthias Claudius gibt Dr. Michael Stöhr am Freitag, 8. Dezember, um 18 Uhr im Dieterich-Bonhoeffer-Haus. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

„Kennst du das Land, wo die Kanonen blüh‘n?“ heißt eines der Gedichte Erich Kästners, das Stöhr im Rahmen der Friedens-Meditation vortragen will. „Mir ist daran gelegen, auch Positionen zu Krieg und Frieden zu benennen, die nicht mit meiner persönlichen Auffassung übereinstimmen“, so der Geistliche.

Einsatz und Solidarität

Stöhr hat zu Zeiten der Friedensbewegung und Anti-Kriegs-Demonstrationen in Bonn studiert, nachdem er zuvor in Koblenz seiner Wehrpflicht nachgekommen war. Die etwa 30minütige Meditation wird von Einspielungen, Liedern und einer Stellwand mit Sprüchen, philosophischen Gedanken und Zitaten flankiert. Der promovierte Theologe will den Meditationsteilnehmern vor allem eine Botschaft klarmachen: „Frieden erfordert aktives Handeln, Einsatz und Solidarität…“

„Wer in kleinen Schritten erlebt, wie eine Hand ausgestreckt wird, eine Umarmung guttut und Menschen sich versöhnen, wird die Hoffnung auf Frieden nicht aufgeben“, so Michael Stöhr. Die Meditation soll aufgezeichnet und auf YouTube zugänglich gemacht werden.

pp/Agentur ProfiPress