Nahrung, Training, Erholung

Sportwelt Schäfer bietet in ihrer neuen Rolle als Gesundheits-Vorsorgezentrum Topvorträge zum Thema Säure-Basen-Haushalt und Trainings- und Ernährungseffizienz an – Was wir von Hundertjährigen und Weltmeistern lernen können

Bad Münstereifel/Kommern – „Wir sind kein Studio, das nur Geräte vermietet und Kurse zum Fitnesstraining anbietet“, erklärt Franz-Peter Schäfer jedem, der es hören will. Seine Mission lautet: Gesundheitsvorsorge durch Training, Ernährung und Regeneration: „Wir wollen unseren Mitgliedern Wissen vermitteln, was sie zielorientiert und bedarfsgerecht für sich und ihren Körper tun können, um gesund zu leben.“

„Mr. Universe“ Maik Thies spricht nicht nur über effektives Training, die richtige Ernährung und gezielte Regeneration, er gibt kommenden Dienstag, 25. August, auch eindrucksvolle Trainingsdemonstrationen in der Sportwelt Schäfer in Bad Münstereifel. Foto: P. Jentschura/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Ihrem neuen Image als Gesundheitsvorsorge-Zentrum wird die Sportwelt Schäfer einmal mehr mit Spitzenvorträgen und Vorführungen am Dienstag, 25. August, ab 15 Uhr in ihrer Niederlassung im Goldenen Tal in Bad Münstereifel gerecht.

Zu Gast sind der Dipl.-Oecotrophologe Roland Jentschura, der über „100 Jahre Lebensfreude“ am Beispiel seiner Oma Margarete Jentschura spricht, der seinerzeit mit 104 Jahren ältesten Drogistin Deutschlands, und der bekannte Coach und Trainer Maik Thies, der über sein Erfolgsgeheimnis als Mister Universum referiert und praktische Beispiele seines Trainings zeigt.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich (Tel. 0 22 53/ 76 43). Die Teilnahme kostet Mitglieder der Sportwelten Schäfer in Kommern und Bad Münstereifel nichts – Nichtmitglieder zahlen 15 Euro.

„Sport und Gesundheit in der Säure-Basen-Balance“ ist der Vortrag von Dipl.-Ernährungswissenschaftler Roland Jentschura um 15 und um 17 Uhr in der Tennishalle überschrieben. Um 19 Uhr referiert „Mr. Universe“ Maik Thies. Zusammen mit ihm finden um 15 und 17.30 Uhr gemeinsame Trainings in der Badmintonhalle statt. Auf 1.800 Quadratmetern sind laut Corona-Abstandsreglement bei den Vorträgen 80 Zuhörer erlaubt.

„Wir sind kein Studio, das nur Geräte vermietet und Kurse zum Fitnesstraining anbietet“, erklärt Franz-Peter Schäfer jedem, der es hören will. Seine Mission lautet: Gesundheitsvorsorge durch Training, Ernährung und Regeneration: „Wir wollen unseren Mitgliedern Wissen vermitteln, was sie zielorientiert und bedarfsgerecht für sich und ihren Körper tun können, um gesund zu leben.“ Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Das ist wenig, wenn man bedenkt, dass Roland Jentschura aus Münster  „der“ Gesundheitsexperte in Sachen Säure-Basen-Haushalt ist und normalerweise ganze Stadthallen und vergleichbare Locations auf internationalen Gesundheits- und Fitnessmessen füllt. Sein Thema am 25. August in der Sportwelt Schäfer lautet: „100 JAHRE Lebensfreude! Das ERFOLGSGEHEIMNIS von Margarete Jentschura.“

Franz-Peter Schäfer: „Wer in punkto Gesundheitsprävention und Figur-Formung nachhaltige Ergebnisse erwartet, kommt an der Thematik Entsäuerung und Entschlackung nicht vorbei. Eine natürliche basenüberschüssige Ernährung in Verbindung mit basischer Körperpflege und effektivem Muskeltraining schafft nicht nur perfekte Ergebnisse, sondern beeinflusst auch die mentale Performance . . .“

Fit wie Mister Universum

Wer sich für die Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit seines Körpers interessiert und mehr wissen will über Technik und Trainingseffizienz, der ist im Vortrag und bei den Trainingsdemos von „Mr. Univers“ Maik Thies in der Badmintonhalle der Sportwelt gut aufgehoben. Titel: „FIT & IN FORM wie Mr. Universe – das ERFOLGSGEHEIMNIS von Maik Thies“.

2014 hatte der Champion massive körperliche Probleme, da dem optimalen Training eine falsche Ernährung gegenüberstand. Auch die gezielte Regeneration spielte nur eine untergeordnete Rolle. Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen von Aggression bis Depression, Energielosigkeit, Haarausfall, Gelenkschmerzen und dann noch ein Bandscheibenvorfall waren die Folge.

Dipl.-Oecotrophologe Roland Jentschura spricht in der Sportwelt Schäfer über „100 Jahre Lebensfreude“ am Beispiel seiner Oma Margarete Jentschura, der seinerzeit mit 104 Jahren ältesten Drogistin Deutschlands, die sich blendend mit dem Säure-Basen-Haushalt auskannte und Produkte dafür entwickelte. Foto: P. Jentschura/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Franz-Peter Schäfer: „2018 holte er dann innerhalb von fünf Wochen  mehrere Titel. Vom Deutschen Vizemeister über den Europameister zum Vizeweltmeister und zum krönenden Abschluss auch noch den »Mr. Universe« in der Klasse »Muscle Model«. Das war der Hammer!“

Die Ursache für die sensationelle Wende war ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt, den Thies durch seine sehr gute Zusammenarbeit mit Roland Jentschura bekam. Schäfer: „Von seinem Ernährungswissen profitieren inzwischen die vielen seinerseits von Maik Thies betreuten Top-Athleten im Leistungssport.“

Beide Beispiele von ausgewiesenen Experten zeigten, welche Bedeutung richtig dosiertes Training, ernst genommene Regeneration und die ganz wichtige Nährstoff-Aufnahme besitzen, so Sportwelt-Betreiber Schäfer. Hinzu komme die Motivation für die Umsetzung und Nachhaltigkeit, wobei die Sportwelt Trainer/innen aktiv helfe.

Weg mit Stress und Pfunden

Franz-Peter Schäfer: „In den aktuellen wöchentlich stattfindenden einstündigen Vorträgen in der Sportwelt wird dies noch genauer vorgestellt und in einem anschließenden vierwöchigen Training unter Berücksichtigung der wichtigen unterschiedlichen Trainingsthemen von Interessierten praktisch vertieft.“

Wer sich für die Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit seines Körpers interessiert und mehr wissen will über Technik und Trainingseffizienz, der ist im Vortrag und bei den Trainingsdemos von „Mr. Univers“ Maik Thies in der Badmintonhalle der Sportwelt Schäfer gut aufgehoben. Titel: „FIT & IN FORM wie Mr. Universe – das ERFOLGSGEHEIMNIS von Maik Thies“. Foto: P. Jentschura/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Themen sind unter anderem „WEG mit dem Schmerz“, „WEG mit dem Stress“ und „WEG mit den Pfunden“. Auch die Stärkung des IMMUN-Systems wird besprochen. Weitere Informationen unter www.sportwelt-schaefer.de oder Tel. (0 24 43) 31 58 130 (Sportwelt Schäfer in Mechernich-Kommern) oder (0 22 53) 76 43 (Bad Münstereifel, Im Goldenen Tal 8).

pp/Agentur ProfiPress