Aktuelles

Kürbis aus der Waschmaschine

Vorbereitungen für Nordrhein-Westfalens größte Kürbisausstellung auf dem Krewelshof Eifel in Obergartzem – Rund 100.000 Kürbisse müssen geerntet und gewaschen werden, bevor sie sich an den Figuren in bunte Waldwesen verwandeln – Eröffnung am Donnerstag, 1. September, um 11 Uhr

Mechernich-Obergartzem – Bunte Farbkleckse scheinen unter grünen Blättern: Für Nordrhein-Westfalens größte Kürbisschau auf dem Krewelshof Eifel in Obergartzem werden gerade rund 100.000 Kürbisse geerntet. 30 verschiedene Sorten kommen vom Feld direkt in die Kürbis-Waschmaschine. Vom Dreck befreit leuchten sie schließlich in den unterschiedlichsten Farben von dunkelgrün über orange und gelb bis weiß – und verwandeln sich für die Kürbisschau in mehrere Meter hohe „Wundersame Waldwesen“.

„Wundersame Waldwesen“ erwarten die Besucher bei der diesjährigen Kürbisschau ab September auf dem Krewelshof Eifel in Obergartzem. Dieses Eichhörnchen soll bald mit bunten Kürbissen geschmückt werden. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress
„Wundersame Waldwesen“ erwarten die Besucher bei der diesjährigen Kürbisschau ab September auf dem Krewelshof Eifel in Obergartzem. Dieses Eichhörnchen soll bald mit bunten Kürbissen geschmückt werden. Foto: Krewelshof/pp/Agentur ProfiPress

Am Donnerstag, 1. September, öffnet die große Kürbisschau auf dem Krewelshof Eifel ab 11 Uhr. Bis dahin ist noch viel zu tun. Denn an jedem einzelnen der rund 100.000 Kürbisse muss der Stiel durchbohrt und ein Kabel hindurch gezogen werden, um die Kürbisse damit an den vorgefertigten Holzfiguren zu befestigen. Die Holzfiguren – wundersame Waldwesen wie Eichhörnchen und Fuchs, Kaninchen und Schnecke – sind von einem Drahtgeflecht umgeben, an dem die Kürbisse mit Kabeln befestigt werden. Die Holzfiguren wurden von dem Künstler Pit Ruge gefertigt, der seine „Waldwerft“ nahe Stuttgart betreibt.

Waldtiere in bunten Herbstfarben

Fertig geschmückt leuchten die Waldtiere dann ab September in wunderschönen Herbstfarben. „Wir wollen, dass die Figuren farblich für sich stehen. Die Menschen lieben es, im Herbst nochmal etwas Buntes zu sehen, bevor sie in den Winter gehen“, weiß Bauer Theo Bieger vom Krewelshof.

Auch ein Fuchs soll ab September auf dem Krewelshof Eifel zu sehen sein. Foto: Stefan Hinner/pp/Agentur ProfiPress
Auch ein Fuchs soll ab September auf dem Krewelshof Eifel zu sehen sein. Foto: Stefan Hinner/pp/Agentur ProfiPress

Die Besucher erwarten beeindruckende Szenen wie ein Waldbild oder märchenhafte Pilze. Wie in den Jahren zuvor wird es natürlich auch wieder eine spektakuläre Kürbispyramide geben, die sich zu einem der beliebtesten Foto-Motive der Ausstellung entwickelt hat. Weitere Fotopunkte sind über das Festival Gelände verteilt.

Für Kinder und Schulklassen bietet es sich außerdem an, die heimischen Waldtiere kennenzulernen. Lesenswert sind dazu auch die Infotafeln an den einzelnen Figuren oder das Quiz im Mais-Labyrinth mit viel Wissenswertem zu Wolf, Luchs, Eule und Co.

Bauer Theo Bieger erinnert sich, wie die rund 100.000 Kürbisse vor einigen Jahren noch per Hand gewaschen wurden. Jetzt ist er glücklich über seine Kürbis-Waschmaschine. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress
Bauer Theo Bieger erinnert sich, wie die rund 100.000 Kürbisse vor einigen Jahren noch per Hand gewaschen wurden. Jetzt ist er glücklich über seine Kürbis-Waschmaschine. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Mini-Waschanlage

Seit 2015 – also bereits im achten Jahr – wird auf dem Krewelshof Eifel im Herbst NRWs größte Kürbisschau ausgerichtet. „Anfangs haben wir die Kürbisse alle noch per Hand gewaschen“, erinnert sich Theo Bieger. Umso größer ist seine Begeisterung jetzt für die Kürbis-Waschmaschine, die optisch an eine Miniatur-Autowaschanlage erinnert. Die Kürbisse kullern dabei durch eine Metallröhre, in der sich lange blaue Bürsten um sich selbst drehen, während von oben Wasser auf das Gemüse gespritzt wird.

Kistenweise warten die Kürbisse auf dem Krewelshof darauf, in der Kürbis-Waschmaschine zu vollem Glanz gebracht zu werden. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress
Kistenweise warten die Kürbisse auf dem Krewelshof darauf, in der Kürbis-Waschmaschine zu vollem Glanz gebracht zu werden. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Mühselig bleiben das Durchbohren und Verdrahten der einzelnen Kürbisse. Doch die Arbeit lohnt sich: Die zunächst noch eher nichtssagenden braunen Holzfiguren werden mit jedem Kürbis mehr und mehr zu fantastischen Hinguckern.

Die Schnecke geht’s langsam an – vor dem Krewelshofer Maislabyrinth wartet sie noch auf ihren Kürbis-Schmuck. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress
Die Schnecke geht’s langsam an – vor dem Krewelshofer Maislabyrinth wartet sie noch auf ihren Kürbis-Schmuck. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Schauen und schnitzen

Für Besucher ist die Kürbisausstellung ab September täglich von 11 bis 17.30 Uhr geöffnet (letzter Einlass 17 Uhr). Der Eintritt zur Kürbisschau kostet an Wochentagen sechs Euro sowie am Wochenende sieben Euro pro Person. An jedem Wochenende im September und Oktober können Kinder und Erwachsene beim Kürbisschnitzen auf dem Erlebnisbauernhof ihre eigenen Kürbisfiguren gestalten. Samstags und sonntags um 14 Uhr heißt es dann „Sucht Euch einen fussballgroßen Kürbis aus, malt ein gruseliges Gesicht oder Euer Lieblingstier drauf – und dann geht’s los mit dem Schneiden und Schnitzen“.

Rund 100.000 Kürbisse werden für die Kürbisschau benötigt. Auf dem Krewelshof werden etwa 30 Kürbis-Sorten in den unterschiedlichsten Farben von dunkelgrün über orange, gelb und gesprenkelt bis weiß angebaut. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress
Rund 100.000 Kürbisse werden für die Kürbisschau benötigt. Auf dem Krewelshof werden etwa 30 Kürbis-Sorten in den unterschiedlichsten Farben von dunkelgrün über orange, gelb und gesprenkelt bis weiß angebaut. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Wer dann noch nicht genug hat von Kürbissen in allen Farben und Formen – und vor allem Größen – sollte sich die beiden Sonntage, 11. und 18. September, im Kalender vormerken. Am 11. September findet ab 12 Uhr die NRW Riesen-Kürbis-Wiegemeisterschaft auf dem Krewelshof Lohmar statt. Am 18. September startet die beliebte Kürbis-Regatta auf dem See am Krewelshof Eifel, ebenfalls ab 12 Uhr. Anmeldungen für beide Events sind schon jetzt über die Homepage www.krewelshof.de/kuerbisschau möglich.

pp/Agentur ProfiPress