Kevelaer-Wallfahrt

Pilgerbusfahrt an den Niederrhein für Gläubige aus Mechernich und Kall am Samstag 18. Juni – Anmeldungen vom 7. bis 10. Juni – 2G-Regelung muss eingehalten werden

Mechernich-Kommern/Kall – Zum Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ nach Kevelaer pilgern Gläubige vom Bleiberg am Samstag, 18. Juni. Los geht es mit „Schäfer“-Reisebussen um 7.15 Uhr ab Stiftsweg/Kreiskrankenhaus. Das teilten die örtlichen Wallfahrtsleiterinnen Anna-Maria Linden und Ursula Beul dem Mechernicher „Bürgerbrief“ mit.

In der berühmten Gnadenkapelle in Kevelaer befindet sich das Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“, zu dem sich die Teilnehmer der Wallfahrt begeben werden. Foto: /pp/Agentur ProfiPress

Gedacht ist die Wallfahrt für Teilnehmer aus Mechernich, Kommern und Umgebung sowie aus der Gemeinde Kall. Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene 30 und für Kinder sechs Euro. Anmeldungen werden vom 7. bis 10. Juni vormittags im Pfarramt Kommern (Kirchberg 14), im katholischen Pfarramt Mechernich (Weierstraße 80), bei Margot Oberauer (Kommern, Wingert), Uschi Beul (Kommern, In der Eule 31), Familie Linden (Vussem, Fliederweg 6) und Johannes Jansen (Satzvey, Am Markt) angenommen.

Weitere Ansprechpartner sind Alfred Dick (Schwerfen, Im Meischenbusch 13a), Frau Korth (Keldenich, Birkenweg 2), Elfriede Schlüpner (Bergbuir, Glehner Straße), und Norbert Böhn (Glehn, Valderstraße 4).

Mit Bussen der Firma „Schäfer-Reisen“ geht es am 18. Juni um 7.15 Uhr von Mechernich, Stiftsweg, aus nach Kevelaer. Foto: pp/Agentur ProfiPress

Es besteht die 2G-Regelung, bei der Anmeldung muss ein Nachweis für Impfung oder Genesung vorgelegt werden. In der Basilika in Kevelaer besteht Maskenpflicht. Anna-Maria Linden: „Nach dem Anmeldeschluss am 10. Juni werden keine Anmeldungen mehr entgegengenommen.“ Eine Geldrückgabe des Fahrpreises bei Absage nach der Anmeldung sei ebenfalls nicht möglich.

rp/pp/Agentur ProfiPress