Orchesterkonzert im „KlangRaum“

„Trinität“ als erstes „KlangRaum“-Konzert in diesem Jahr – Wo: Aula des Hermann-Josef-Kollegs“ Steinfeld – Professor Matthias Buchholz und Judith Stapf samt orchestralem Anhang zu Gast – Karten im Vorverkauf oder vor Ort

Kall-Steinfeld – Das erste „KlangRaum“-Konzert dieses Jahres steht vor der Tür. Unter dem Motto „Trinität“ werden dabei am Samstag, 21. Mai, ab 19 Uhr Klassiker von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven zum Besten gegeben. Das Konzert findet in der Aula des Gymnasiums „Hermann-Josef-Kolleg“ im Kloster Steinfeld statt (Hermann-Josef-Straße 4, 53925 Kall-Steinfeld).

Professor Matthias Buchholz wird beim „großen Orchesterkonzert“ am Samstag, 21. Mai, im Kloster Steinfeld Viola spielen. Foto: Marco Blessano/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Im Rahmen eines „großen Orchesterkonzertes“ werden dabei Stipendiatinnen und Stipendiaten der „Barenboim-Said-Akademie“ Berlin, Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln und Professor Matthias Buchholz (Viola) sowie Judith Stapf (Violine) spielen.

Angekündigt wurden die „Sinfonia concertante Es-Dur KV 364“ für Violine, Viola und Orchester von Mozart, das „Sextett für zwei Hörner und Streicher Es-Dur op. 81b“ von Beethoven und Haydns “Abschieds-Symphonie Nr. 45 in fis-moll, Hoboken l:45“.

Auch Judith Stapf werde laut Veranstalter das erste „KlangRaum“-Konzert des Jahres in Steinfeld mit ihrer Violine begleiten. Foto: Markus Bollen/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Der Kartenvorverkauf läuft über „Ticket Regional“(www.ticket-regional.de; Ticket-Hotline: 0651 97 90 777). Berechnet würden für Erwachsene 20 Euro Eintritt, für Studenten und Schüler10 Euro „zuzüglich (Vorverkaufs-)Gebühren“. Auch vor Ort,an der Klosterpforte und im Klostercafé, könnten laut Veranstalter Karten erworben werden.

pp/Agentur ProfiPress