Jugendbus auf Achse

Nach vier Wochen in Weyer geht es weiter nach Satzvey – Hygieneregeln gelten – Zweite Osterferienwoche dann Station am Kommerner Bürgerhaus

Mechernich-Satzvey – Nach viermal Station in Weyer macht der Jugendbus der K.O.T. (Kleinen Offenen Tür) „Jo4You“ Mechernich ab Mittwoch, 23. Februar, vier Mal Station in Satzvey – und zwar am Sportplatz. Das Team freut sich auf alle Kinder und Jugendliche ab acht Jahren: mittwochs von 15 bis 18 Uhr.

Der Jugendbus, bzw. die offene Kinder- und Jugendarbeit der „Kleinen Offenen Tür“ Mechernich macht ab Mittwoch, 23. Februar, vier Mal jeweils von 15 bis 18 Uhr Station am Satzveyer Sportheim. Das Team arbeitet Stadtweit, wie hier in Nöthen. Archivfoto: K.O.T. Mechernich/pp/Agentur ProfiPress

Mitbringen will die „Jo4You“-Mannschaft eine Auswahl an Outdoor-Spielen, Bastelmaterial, Gesellschaftsspielen und mehr. „Kommt vorbei und habt einen schönen Nachmittag! Es gelten die dann gültigen Hygienevorschriften und bitte bringt eine medizinische Maske mit!“, so Daniel Ottersbach von der Mechernicher K.O.T.

Jedes Kind ab acht Jahren und jeder Jugendliche sei laut Daniel Ottersbach herzlich willkommen, es gelten die genannten Hygieneregeln. Foto: Daniel Otterbach/K.O.T. Mechernich/pp/Agentur ProfiPress

In der zweiten Woche der Osterferien wird der Jugendbus in Kooperation mit der K.O.T. Kommern Station am dortigen Bürgerhaus machen. Die regulären Öffnungszeiten der offenen Kinder- und Jugendarbeit Mechernich kann man unter: www.jo4you.de einsehen.

pp/Agentur ProfiPress