DRK-Kids für ein sauberes Ripsdorf

Müllsammelaktion in Ripsdorf – DRK-Kitakinder schritten gemeinsam mit Handschuhen, Müllsäcken und Greifzangen zur Tat

Blankenheim-Ripsdorf – Kinder und Mitarbeiterinnen der örtlichen DRK-Kita haben erfolgreich eine Müllsammelaktion vollbracht. Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen, Greifzangen und Müllsäcken ging es schon nach dem gemeinsamen Frühstück an die Arbeit „im Sinne der Natur und eines schönen Umfeldes“.

Kinder und Mitarbeiterinnen der Rotkreuz-Kita in Blankenheim-Ripsdorf befreiten den Ort gemeinsam im Sinne des Umweltschutzes von Unrat. Foto: DRK-Kita Ripsdorf/pp/Agentur ProfiPress

Bereits im Vorfeld wurde der Kita-Hof von den Kindern gesäubert, Müll aufgehoben, abgebrochenes Astwerk zusammengetragen und der Hof gekehrt. Besprochen und aufgestellt wurden auch ganz klare Regeln: Müll wird nie ohne Handschuhe oder Greifzange angefasst. Ebenso keine Scherben oder spitzen Gegenstände. Außerdem ganz klar: Müll auf der Fahrbahn muss leider liegen bleiben!

„In Absprache mit dem Eifelverein übernahm die Kita die Bereiche Wanderparkplatz Ortsausgang, in Richtung Nonnenbach und »Bämel«“, so Einrichtungsleitung Rita Schmitz. Jeder half jedem, alles lief nach Plan und die Rotkreuz-Kita schaut auf eine rundum gelungene Aktion im Sinne der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes zurück.

pp/Agentur ProfiPress