Christbäume von der Hilfsgruppe

Ab dem 3. Dezember vor Rewe-Center Kall – Erlös zur Unterstützung von Flutopfer-Familien

Mechernich/Kall – Die Hilfsgruppe Eifel mit Stammtisch in Roggendorf und Sitz in Kall und Mechernich will auch in naher Zukunft weiterhin Familien unterstützen, die vom Hochwasser in der Nacht auf den 15. Juli betroffen sind. Der diesjährige Weihnachtsbaumverkauf vor dem ebenfalls überschwemmten Kaller Rewe ab Freitag, 3. Dezember, ist dafür bestimmt. Angeboten werden frisch geschlagene Bäume aus belgischen Wäldern. Im vergangenen Jahr waren sie innerhalb weniger Tage ausverkauft.

Stellt sich wieder in den Dienst der guten Sache: Ecki Scholz verkauft ab dem 3. Dezember im Namen der Hilfsgruppe Eifel Weihnachtsbäume vor dem Kaller Rewe. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress