Aktuelles

Benzingespräche und Tombola

Über 60 alte Renaults und Alpines beim 25. Roggendorfer Oldtimertreffen – 2222,22 Euro Erlös für die Hilfsgruppe Eifel

Zwei „Eye-Catcher“ der Marke Alpines aus dem Dreiländereck. Foto: Jörn Hück/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Roggendorf – Silberjubiläum in Roggendorf: Zum 25. Mal trafen sich Besitzer und Fans älterer Renault-Modelle rund um die Roggendorfer Renault-Werkstatt Hück zu ihrem jährlichen Oldtimer-Treffen. Eingeladen hatte einmal mehr der Renault-Oldie-Club-Eifel e.V., der Reinerlös war wiederum für die Schützlinge der Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder bestimmt.

Beim 25. Renault-Oldtimertreffen beim Autohaus Hück in Roggendorf herrschte beträchtlicher Publikumsandrang. Foto: Jörn Hück/pp/Agentur ProfiPress

Es kam – nicht ganz zufällig der Jahreszahl geschuldet – die stolze Summe von 2.222,22 Euro zusammen. Über 60 Renaults und Alpines aus der ganzen Bundesrepublik und Benelux kamen diesmal an die B 266 in Roggendorf. Ein R 4 CV von 1954 war der älteste Oldie. Vom R 4 über R 6, R 8 und R 16 konnte man fast das komplette Modellprogramm der 60er und 70er Jahre betrachten.

Vom R 4 über R 6, R 8 und R 16 konnte man fast das komplette Modellprogramm der 60er und 70er Jahre betrachten. Foto: Jörn Hück/pp/Agentur ProfiPress

150 Preise waren bei der vom Clubvorsitzenden Jörn Hück zusammen getragenen Tombola zu gewinnen. Das Roggendorfer Renault-Oldtimer-Treffen ist inzwischen ein beliebter Treffpunkt für Besitzer, Sammler und Fans zum Klönen, Gucken, Ersatzteile kaufen, lecker essen und trinken… www.renaultoldieclub-eifel.de

pp/Agentur ProfiPress