Aktuelles

ProfiPress

Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen.

ProfiPress
AllgemeinStadt Mechernich

Bäume in 44 Geschäften

„Mechernich aktiv“ variiert Weihnachtsbaumaktion – Selbst gebastelte und mit selbstgemachtem Schmuck behangene Vorweihnachtsboten werden hinter Schaufensterscheiben aufgestellt

Mechernich – Der Außen-Christbaum ist out, es lebe der Weihnachtsbaum drinnen: Genau 44 Exemplare dieser Art stellt der Mechernicher Stadtmarketing-Verein „Mechernich aktiv“ derzeit in 44 Geschäften und Ladenlokalen der City auf. Und zwar drinnen hinter adventlich dekorierten Schaufensterscheiben, wo die kargen Geäst-Gestelle von Kindern mit selbstgebasteltem Schmuck behangen wurden und werden.

Margret Eich und Petra Himmerich von „Mechernich aktiv“, die die Aktion der Presse vorstellten, haben viele Institutionen für eine Mitwirkung gefunden, so die Kindergärten des Kreiskrankenhauses, die Kita „Kunterbunt“ der Awo in Roggendorf, die „Selbahnkids“ von Bergheim, „Pusteblume“ in Mechernich-Nord, Kita Nyonsplatz und Familienzentrum „Regenbogen“ im Sande, außerdem die Offene Ganztagsschule, Kinderfeuerwehr und die Kommunionkinder der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist.

Margret Eich (v.l.) und Petra Himmerich von „Mechernich aktiv“, die die Aktion der Presse vorstellten, haben viele Institutionen für eine Mitwirkung gefunden, Kindergärten, Familienzentrum, Offene Ganztagsschule, Kinderfeuerwehr und die Kommunionkinder der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress
Margret Eich (v.l.) und Petra Himmerich von „Mechernich aktiv“, die die Aktion der Presse vorstellten, haben viele Institutionen für eine Mitwirkung gefunden, Kindergärten, Familienzentrum, Offene Ganztagsschule, Kinderfeuerwehr und die Kommunionkinder der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die einzelnen Gruppen kamen nach und nach in den Hobbyladen von Margret Eich in der Bahnstraße, wo es im hinteren Bereich einen großen Basteltisch und Sitzgelegenheiten gibt, an denen sich vorweihnachtliche Dekoartikel vortrefflich selbst herstellen lassen.

Die neue Aktion löst die Freiluft-Weihnachtsbäume ab, die „Mechernich aktiv“ in früheren Jahren in der City aufgestellt hatte. Der stille Gruß gerade in pandemischen Zeiten kam offenbar nicht bei allen Zeitgenossen gleich gut und friedlich an. Unbekannte kühlten ihr Mütchen und zerstörten die Bäume.

pp/Agentur ProfiPress