Westermann-Film abrufbar

Das Kurzporträt „Einen – Moment mit Christine“ wurde zu großen Teilen bei der Lit.Eifel-Veranstaltung im September 2020 im Kloster Steinfeld gedreht

Kall-Steinfeld – Auch wenn die Lit.Eifel-Saison 2020 wegen der Corona-Pandemie vorzeitig enden musste, ist sie nun in einem Film-Dokument verewigt. Im Porträt „Einen – Moment mit Christine“ über Christine Westermann ist ihr Auftritt bei der Lit.Eifel am 15. September 2020 in der Basilika des Kloster Steinfeld ein wichtiger Bestandteil des knapp 16 Minuten langen Films.

Mit einem Drohnenflug über das Kloster beginnt in der zweiten Hälfte des Clips der Teil über die Lesung Christine Westermanns. „Ich glaube, wir sind in Steinfeld, Kloster Steinfeld“, sagt die Autorin und Moderatorin mit einem Grinsen im Gesicht und macht so mit Witz auf die geografischen Probleme aufmerksam, die man bei einer Lesereise mit ständig wechselnden Auftrittsorten hat. „Ich habe die Freude und das Vergnügen, die erste Lesung hier zu machen“, weist sie aber auch im Gespräch mit den Filmemachern auf die Eröffnungsveranstaltung der Lit.Eifel 2020 hin.

Christine Westermann eröffnete 2020 die Lit.Eifel, die wegen der Corona-Pandemie erst in den Herbst verschoben und dann doch vorzeitig abgebrochen werden musste. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Christine Westermann, bekannt nicht nur als Schriftstellerin, sondern auch aus der preisgekrönten Fernsehsendung „Zimmer frei“ und aus dem „Literarischen Quartett“, las in Steinfeld aus ihrem Buch „Manchmal ist es federleicht“. Die Berichterstatterin der Lit.Eifel schrieb von einem „berührenden Abend“ mit einer Frau, die Einblicke in bewegende Momente zum Thema Abschiednehmen gab.

„Erstens finde ich die Atmosphäre hier toll, es ist immer etwas Besonderes, im Gotteshaus zu lesen. Und zweitens: Die Lit.Eifel zu eröffnen ist natürlich Freude und Vergnügen und Ehre zugleich. Ich freue mich wirklich sehr, hier zu sein“, sagte sie dem Publikum.

Den Film über Christine Westermann findet man auf der Internetseite www.einen-moment.de oder hier:

pp/Agentur ProfiPress