Aktuelles

Tipps rund ums Energiesparen

Sanierungstreff des Kreises Euskirchen bietet ein Programm mit acht kostenlosen Online-Vorträgen – Von Wärmepumpen über E-Mobilität bis hin zu Energiespeicher für die heimische Photovoltaik-Anlage

Mechernich/Kreis Euskirchen – Alle reden vom Energiesparen, aber wie kann die Energiewende im praktischen Alltag gelingen? Dieser Frage möchte der Sanierungstreff des Kreises Euskirchen nachgehen und bietet dazu acht kostenlose Online-Vorträge an. Ab sofort ist eine Anmeldung möglich.

Los geht es am Montag, 8. März, ab 18.30 Uhr mit Manfred Scheff, dem Energieberater des Kreises Euskirchen, der über Wärmepumpen und Photovoltaik referieren wird. Die weiteren Vorträge befassen sich mit dem klimarobusten Haus (22. März), mit der sinnvollen Nutzung von E-Mobilität (10. Mai), mit regenerativen Heizungssystemen (31. Mai) oder mit der Förderung energieeffizienter Gebäude beim Neubau ebenso wie bei der Sanierung (14. Juni).

Energiespeicher für die heimische Photovoltaik-Anlage lautet ein Thema der achteiligen Online-Reihe, die der „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ anbietet. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Foto: moerschy/pixabay/pp/Agentur ProfiPress
Energiespeicher für die heimische Photovoltaik-Anlage lautet ein Thema der achteiligen Online-Reihe, die der „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ anbietet. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Foto: moerschy/pixabay/pp/Agentur ProfiPress

Nach einer Sommerpause geht es weiter mit dem Thema „Energiespeicher für die heimische PV-Anlage“ (6. September), mit einem Austausch über eine Heizungsoptimierung im Bestand (27. September) und zu guter Letzt mit dem Aspekt „Denkmalschutz und energetische Sanierung“ (8. November).

Anmeldung erforderlich

Wie der Kreis Euskirchen mitteilt, geht die Veranstaltungsreihe “Sanierungstreff” mittlerweile in die neunte Runde. Sie wird seit 2022 digital als Videokonferenz durchgeführt, um noch mehr interessierten Eigenheimbesitzern und Mietern diese Themen nahe zu bringen. Die Teilnehmer würden umfassend über Einsparpotenziale sowie die Möglichkeiten der energetischen Sanierung und die Anforderungen an einen energieeffizienten Neubau informiert.

Nach einer Anmeldung über das Internetportal https://beteiligung.nrw.de/portal/kreis-euskirchen/startseite werden die Zugangsdaten für die Zoom-Videokonferenz verschickt. Weitere Informationen erteilt Andreas Glodowski, Klimaschutzbeauftragter Kreis Euskirchen. Der ist per Mail erreichbar unter andreas.glodowski@kreis-euskirchen.de oder unter der Telefonnummer (02251) 15 406.

pp/Agentur ProfiPress