Aktuelles

Geselligkeit hoch drei

Junggesellen, Junggesellinnen und Altgesellen in Eicks setzen sich für Dorfkultur und Vereinsleben ein – Vereine unterstützen sich gegenseitig Mechernich-Eicks – Wenn in Eicks am dritten Septemberwoche wieder Kirmes ist, dann helfen sie alle mit: die Junggesellen, die Junggesellinnen und die Altgesellen. Drei Vereine, bei denen man mitmachen kann, ohne besondere Fähigkeiten zu besitzen. Nur eines braucht man: Gemeinschaftsgefühl. Das war…

Weiterlesen

Unterstützung aus Mexiko

187 Läufer, Wanderer, Walker und Radler beim zweiten Mutperlen-Spendenlauf für krebskranke Kinder – Erlös von über 12.000 Euro an die Hilfsgruppe Eifel übergeben Eicks/Kall – Es war bereits der zweite virtuelle Spendenlauf, den das Mutter-Tochter-Gespann Carmen und Annika Karwanska aus Eicks zugunsten der Kaller „Hilfsgruppe Eifel“ veranstaltet haben. In beiden Fällen unterstützt der Verein damit Projekte des Bonner Förderkreises für…

Weiterlesen

In der Trauer nicht allein

Trauer-Räume der GdG St. Barbara Mechernich für Gespräche und Zusammensein mit Menschen in Verlustsituationen – Nächster Termin: Freitag, 22. Juli, 15 Uhr, im Johanneshaus an der Mechernicher Pfarrkirche Mechernich – „In unseren »Trauer-Räumen« hat jede Trauer ihren Platz“, so die Seelsorgerin Doris Keutgen, Gemeindereferentin in der Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich. Zusammen mit ihrem achtköpfigen Team bietet sie Menschen…

Weiterlesen

„Man trifft immer wieder nette Menschen“

Generationengenossenschaft GenoEifel bringt Helfer und Hilfesuchende zusammen – Netzwerk in Eifel und Zülpicher Börde, auch in Mechernich Mechernich/Kall/Schleiden-Gemünd – Die Generationengenossenschaft Geno Eifel bringt Menschen zusammen – solche, die helfen wollen, und solche, die Hilfe benötigen. Dazu hat sie ein Hilfe-Helfer-Netzwerk über die Eifel und die Zülpicher Börde gespannt – auch das Stadtgebiet Mechernich gehört zu ihrem Einzugsgebiet. „Eigentlich“, sagt…

Weiterlesen

Psychologische Hilfe für die Helfer

Kreis stellt seine aufgestockte Freiwilligentruppe „PSNV-E“ zur Begleitung geschockter und traumatisierter Einsatzkräfte vor – „Normale Reaktionen auf unnormale Ereignisse“ Mechernich/Kreis Euskirchen – Die Massenauffahrunfälle auf der A 61 bei Weilerswist mit zahlreichen Toten und das Selbstmordattentat des damals 38jährigen Erwin Mikolajczyk am Euskirchener Amtsgericht mit sieben Todesopfern brachten Mitte der 90er Jahre auch in Mechernich und im Kreis Euskirchen ans…

Weiterlesen

Wenn Eltern sich trennen

Seminartag der Bundesinitiative Großeltern zum Thema „Elterntrennung“ am Freitag, 29. April, 15 bis 19 Uhr im Pfarrheim St. Martin in Euskirchen – Vorträge zu Eltern-Kind-Entfremdung sowie Hilfe und Unterstützungsangeboten Euskirchen – Wenn Eltern sich trennen, stellt das das Leben der gesamten Familie auf den Kopf. Das familiäre Gefüge aus Eltern und Kindern, aber auch aus Großeltern und anderen Verwandten, muss…

Weiterlesen

Spenden und Überraschungen

KSK Euskirchen spendet 68.000 Euro an Mechernich-Stiftung – Geld soll Flutopfer unterstützen – Stiftungsvorstand kündigt zwei weitere „Weihnachtsaktionen“ für Betroffene an – 650.000 Euro bereits verteilt, viel soll noch kommen Von Henri Grüger Mechernich – Trotz vieler Schäden hat die Flut vor allem eines aufgezeigt: Solidarität und Hilfsbereitschaft. Mit vielen Sach- und Geldspenden wurden bereits vielen Menschen im Stadtgebiet genau…

Weiterlesen

3,1 Millionen Euro schon ausgezahlt

1.302 Soforthilfeanträge insgesamt sind bis zum Stichtag 31. August bei der Stadt Mechernich eingegangen Mechernich – Rund 3,1 Millionen Euro Soforthilfe hat die Stadt Mechernich bereits an die von der Flutkatastrophe stark betroffenen Bürger ausgezahlt. Das berichtete Ralf Claßen, Kämmerer und Dezernent der Stadt, in der Ratssitzung am gestrigen Dienstag (31. August). 1.302 Anträge sind insgesamt bei der Stadtverwaltung eingegangen….

Weiterlesen