Aktuelles

Was ist Heimat?

Christiane Wünsche las bei der Lit.Eifel in Roetgen aus „Aber Töchter sind wir für immer“ – Bauernhof des Großvaters im früheren Schlesien war Inspiration für Debütroman Roetgen – Während Christiane Wünsche vor rund 60 Besuchern im Roetgener Bürgersaal aus ihrem Roman „Aber Töchter sind wir für immer“ vorlas, fiel der Blick ihrer Zuhörer immer wieder auf das großformatige Foto, das…

Weiterlesen

Bande zu Heimat und Familie

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen) – Lesung aus ihrem Spiegel-Bestseller „Aber Töchter sind wir für immer“ Roetgen – Mit ihrer Familiengeschichte „Aber Töchter sind wir für immer“ kommt Schriftstellerin Christiane Wünsche zur Lit.Eifel. Am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr, liest sie im Bürgersaal Roetgen (Rosentalstraße…

Weiterlesen

GenoEifel-Anlaufstelle in Simmerath

Wöchentliche Sprechstunde der GenoEifel im Simmerather Rathaus, immer dienstags, 10 bis 12 Uhr, mit Projektmitarbeiterin Katja Fey – Hilfe-Helfer-Gemeinschaft vor Ort für die Region Simmerath (Simmerath, Monschau, Roetgen) Simmerath – „Die GenoEifel ist ein Angebot für Menschen, die helfen wollen und für Menschen, die Hilfe brauchen – eine Bereicherung für unsere Region“, freute sich Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns bei der…

Weiterlesen

Literarischer Herbst mit der Lit.Eifel

Das Programm erstreckt sich vom 15. September bis 22. November – Zwölf Lesungen – Dazu Schreibwerkstätten, Buchmesse und Jugendliteraturpreis Eifel – Christine Westermann, Christian Berkel, Anne Gesthuysen: Das sind nur drei der Autoren, die die Lit.Eifel für die Spielzeit 2020 gewinnen konnte. Diese findet, bedingt durch die Corona-Pandemie, im Gegensatz zu den Vorjahren, verkürzt und verknappt statt und beginnt am…

Weiterlesen

Schaukeln zwischen zwei Kulturen

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der Lit.Eifel-Lesung über Macron, „Mutti“ Merkel und das (verlorene) Heimatgefühl Roetgen – Ihr charmanter französischer Akzent in der deutschen Sprache ist es nicht allein, der diesen Abend so unterhaltsam macht. Die Autorin Pascale Hugues beginnt mit einem Plauderviertelstündchen, das so fesselnd ist, dass schon da die Zuhörer der Lit.Eifel-Lesung im Bürgersaal…

Weiterlesen

Kleine Eigenheiten zweier großer Nationen

Die in Berlin lebende französische Journalistin Pascale Hugues liest aus „Deutschland à la française“ – Lit.Eifel-Lesung am Mittwoch, 16. Mai, 19.30 Uhr, im Bürgersaal Roetgen, Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen Roetgen – Pascale Hugues, Korrespondentin für das Magazin Le Point, Kolumnistin des Tagesspiegels und der Süddeutschen Zeitung, wird am Mittwoch, 16. Mai, 19.30 Uhr, im Bürgersaal Roetgen, aus ihrem jüngsten Werk…

Weiterlesen

Eine Weltreise in der Wanderstation

Die Journalistin und Autorin Katharina Finke las in Roetgen bei der Lit.Eifel aus ihrem Buch „Loslassen“ – Minimalismus als Lebensstil – Spannende Fragerunde am Ende Roetgen – Das Leben heutzutage besteht nur aus Stress. Medial besteht ein gewaltiges Überangebot, jeder ist zu jeder Uhrzeit erreichbar und dann hat der Mensch, offenbar historisch und genetisch bedingt, die Eigenschaft, allerlei Kram zu…

Weiterlesen

Radikaler Freiheitstrip

Lit.Eifel-Lesung mit Katharina Finke: „Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte“ am Freitag, 30. Juni, 19.30 Uhr, Wanderstation/Nationalpark-Infopunkt, Bundesstraße 18a/Ecke Mühlenstraße, 52159 Roetgen Roetgen – Die meisten Menschen in der westlichen Welt besitzen laut Statistik zehntausend Gegenstände – Tendenz steigend. Nicht anders war das bei Katharina Finke. Jedenfalls bis zum Sommer 2012. Da entschließt sich die junge…

Weiterlesen