Aktuelles

Nikolausaktion in Mechernich

Der Arbeiter-Samariter-Bund macht am 6. Dezember Station in Mechernich und Kommern-Süd – Letzte Chance, um noch Wunschbaumkarten abzugeben      

Mechernich – Erster Halt, 17 Uhr: Mechernich Rathaus. Zweiter Halt, 18 Uhr Kommern-Süd, Neubaugebiet an der Wellenbank. Helferinnen und Helfer des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) kommen am Dienstag, 6. Dezember, ins Stadtgebiet, um Kindern, die mit ihren Familien von der Flut betroffen waren, eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten.

Bereits im vergangenen Jahr machten die Helfer des Arbeiter-Samariter-Bundes den Kindern, die mit ihren Familien von der Flut betroffen waren, eine Freude. Begrüßt wurden sie von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (l.), Dezernent Ralf Claßen (M.) und Teamleiterin Manuela Holtmeier (4.v.r.). Am Dienstag, 6. Dezember, kommen die ASBler wieder in die Stadt, verteilen Schoko-Nikoläuse und sammeln die letzten Wunschbaumkarten ein.  Archivfoto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress
Bereits im vergangenen Jahr machten die Helfer des Arbeiter-Samariter-Bundes den Kindern, die mit ihren Familien von der Flut betroffen waren, eine Freude. Begrüßt wurden sie von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (l.), Dezernent Ralf Claßen (M.) und Teamleiterin Manuela Holtmeier (4.v.r.). Am Dienstag, 6. Dezember, kommen die ASBler wieder in die Stadt, verteilen Schoko-Nikoläuse und sammeln die letzten Wunschbaumkarten ein.  Archivfoto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress
 

Die haben an dem Tag die letzte Möglichkeit, noch ihre Wunschbaumkarten abzugeben. Denn auch in diesem Jahr hat der ASB in Zusammenarbeit mit der Stadt Mechernich wieder eine Aktion gestartet, bei der sie Wünsche bis zu 30 Euro erfüllen. Und so geht es:

Damit die Wünsche wahr werden können, muss eine Wunschkarte ausgefüllt werden. Insbesondere die Kinder aus Breitenbenden, Firmenich, Obergartzem, Katzvey, Kommern, Kommern-Süd und Satzvey können sich die Karten seit Mitte November bei ihren Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern abholen. Für die Kinder aus den ebenfalls von der Flut betroffenen Orten im Stadtgebiet gibt es die Karten bei der Bürger-Info im Mechernicher Rathaus.

Weihnachtsfeier mit Bescherung

Auf die Wunschkarte darf ein Wunsch bis maximal 30 Euro geschrieben werden. Dann geht die Karte wieder dahin zurück, wo sie abgeholt wurde – am besten so schnell wie möglich, aber spätestens bis zum 6. Dezember während der Nikolaus-Aktion des ASB. Denn deren Weihnachtswichtel brauchen etwas Zeit, um die Geschenke einzukaufen und schön zu verpacken.

Die Bescherung findet bei einer großen Weihnachtsfeier in der Kommerner Bürgerhalle am Mittwoch, 21. Dezember, gegen 17.30 Uhr statt. Bereits ab 15 Uhr gibt es dort eine Bastelaktion für Kinder, die weihnachtliche Geschenke für Seniorinnen und Senioren gestalten können. Um 16 Uhr steht Uwe Reetz auf der Bühne, um mit den Kindern Weihnachtslieder zu singen.

Um 18.30 Uhr sind Seniorinnen und Senioren eingeladen, in der Bürgerhalle gemeinsam mit Stephan Brings zu singen. Für weihnachtliches Gebäck, herzhafte Leckereien, Glühwein, Kakao und kalte Getränke wird gesorgt sein. Es ist lediglich eine Anmeldung bei Manuela Holtmeier, Teamleiterin Bürger & Politik, unter m.holtmeier@mechernich.de oder telefonisch unter (02443) 494003 oder 494005 erforderlich, damit die Organisatoren besser planen können. Ab 19.30 Uhr gestalten die Greesberg-Musikanten den musikalischen Ausklang des Abends.

pp/Agentur ProfiPress