Aktuelles

Kurzweil bei Kaller Kirmes

Jahrmarkt in der Auelstraße vom 24. bis 26. August – Maigeloog gräbt Knochen aus

Kall – Am vierten Augustwochenende, dem letzten Wochenende in den Sommerferien, wird in Kall Kirmes gefeiert. Von Samstag, 24., bis Montag, 26. August, haben die zahlreichen Buden am Kirmesplatz in der Auelstraße geöffnet.

Die Kirmes beginnt mit dem Ausgraben des Kirmesknochens durch das Maigeloog am Kirmessamstag um 17.30 Uhr am evangelischen Altenheim im Vogtpesch. Anschließend marschiert das Maigeloog, musikalisch unterstützt von der Musikkapelle Kall, zum Kirmesplatz. Dort wird Ortsvorsteher Stefan Kupp die Kirmes offiziell mit dem Fassanstich eröffnen.

Die Kaller Kirmes findet dieses Jahr statt von Samstag, 24., bis Montag, 26. August. Davon profitieren besonders die Schulkinder, die noch Ferien haben. Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress

Auf dem Kirmesplatz werden die Jahrmarkts-Beschicker vier Fahrgeschäfte aufstellen: den Auto-Scooter, die Raupenbahn, das Karussell „Schatzinsel“ sowie den Safari-Jet. Auch bei den „Magic Games“, am Schießwagen, am Ping-Pong-Wagen und der Pfeilwurfbude wird eine Menge Kurzweil geboten.

Der Getränkefachhandel Schmitz sorgt mit seinem Getränkestand auf dem Kirmesplatz dafür, den Durst der Besucher zu löschen. Für den Hunger haben zwei Imbissbuden, von denen eine auch Reibekuchen anbietet, allerlei Leckereien im Angebot. Zudem bieten die Damen des DRK-Projekts „Starke Frauen“ im Haus der Begegnung an einem Stand frische Smoothies. Die Gaststätte Gier ist Kirmessamstags ab 18 Uhr geöffnet.

Während der Kirmes muss die Auelstraße zum Teil gesperrt werden. Die Sperrung reicht vom einstigen Hauptschulgebäude bis zur Bürgerhalle. Wegen der Schulferien entsteht keine Beeinträchtigung des Schulbusverkehrs. Die Toiletten in der Bürgerhalle sind während der Kirmes für die Besucher geöffnet.

pp/Agentur ProfiPress