Aktuelles

Kräutertag in Kommern

Am Sonntag, 25. August, von 11 bis 17 Uhr, rund um das Alte Rathaus – Kreatives aus der Küche bieten die „Kräuterhexen“ – Im Angebot auch Walnusskuchen im Glas

Mechernich-Kommern – Am Sonntag, 25. August, von 11 bis 17 Uhr, findet wieder der beliebte Kräutertag in Kommern statt. Rund um das Alte Rathaus gruppieren sich Stände mit Garten-, Wiesen- und exotischen Kräutern aus fremden Ländern. „Kräuter haben im August ihren Höchststand erreicht, es ist Ernte“, freut sich Organisatorin Helga Weiermann.

Rund um das Alte Rathaus geht es am Sonntag, 25. August, wieder um Kräuter. Foto: Privat/Archiv/pp/Agentur ProfiPress

Die „Kräuterhexen“ auf dem Markt bieten Kreatives aus der Küche, überall darf probiert und diskutiert werden. Kräuter werden zu Sträußen und Kränzen gebunden und getrocknet zu Tee, Würze, in Öl, Essig, Ziegenkäse, Senf, Marmeladen, Honig, Naturkosmetik, Seifen oder Salben verarbeitet.

Weiermann verrät: „Eine Rarität ist die Verarbeitung der Walnusskerne. In der Ölmühle wird daraus kostbares Öl gepresst sowie Walnussmus und Walnussmehl. Angeboten werden Walnusskuchen im Glas, eingelegte Walnüsse und Walnusslikör. Wer selber einen Walnussbaum im Garten hat, kann die Kerne zur Ölmühle zum Pressen bringen, auch Nüsse vom vorigen Jahr.“ Im Angebot sind auch historische Tomaten. Der Naturschutzbund widmet sich dem Thema „Schutz der Insekten“.

pp/Agentur ProfiPress