Aktuelles

ProfiPress

Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen.

ProfiPress
AllgemeinGdG St. Barbara MechernichStadt Mechernich

Keine Maifeier am Georgspütz

Nach steigenden Inzidenzwerten und Masseninfektion bei Blankenheimer Gottesdienst sagt Pfarrer Erik Pühringer das vorgesehene Georgsfest in Kallmuth ab

Mechernich-Kallmuth – Der Musikverein Kallmuth war schon einen Tag zuvor abgesprungen, Mitstreiter aus dem Sachausschuss Sankt-Georgsritt des Pfarreirates rieten ebenfalls zum Verzicht. Am gestrigen Dienstag sagte Pfarrer Erik Pühringer die geplanten Feierlichkeiten am 1. Mai am Georgspütz ab.

Der Kallmuther Mairitt fällt im zweiten Jahr hintereinander pandemiebedingt aus, auch die Samstag, 1. Mai, für 12 Uhr geplante Heilige Messe wurde gecancelt. Foto: Reitz/pp/Agentur ProfiPress

Er hätte dort am Samstag ab 12 Uhr unter freiem Himmel eine Festmesse zum Gedenken des Pfarrpatrons und Reiterheiligen Georg zelebrieren wollen, Diakon Manni Lang sollte die Predigt halten. Weitere internationale Konzelebranten hatten in den Personen von Pfarrer Dr. Innocent Dim aus Nigeria und Father Mathew Varughese aus Indien bereits zugesagt.

Der St. Georgsritt am 1. Mai hat in Kallmuth eine lange Tradition. Nachweislich seit 1666 ziehen Prozessionen zum Freiluft-Gottesdienst am Georgspütz zwischen Vollem und Urfey, seit 1952 in Form einer Reiterprozession. Nach einjähriger Corona-Zwangspause sollte das Georgsfest am 1. Mai 2021 unter hohen Sicherheitsstandards wieder begangen werden.

pp/Agentur ProfiPress