Aktuelles

Infotafel für Wanderer und Touristen

„Skulpturendorf“ Kallmuth weist mit Infotafel an der Alten Schule auf seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten hin

Mechernich-Kallmuth – Eine Infotafel mit Straßenkarte und Hinweisen zu allen Sehenswürdigkeiten im Ort haben die Kallmuther jetzt vor ihrem Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule aufgestellt.

An dem mit natürlichem Bewuchs überdachten Informationspunkt können sich Eifelwanderer und Touristen auch über die vielen Skulpturen und Kunstwerke im Ort und an seinen Ortseingängen informieren, die die Kallmuther im Laufe der Jahre mit wechselnden Vereinspatenschaften von Künstlern aus der Umgebung haben gestalten lassen.

Oliver Lehmann hat die von Dietmar Evertz am Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule Kallmuth aufgestellte Infotafel und den dort abgreifbaren Flyer grafisch gestaltet. Foto: Robert Ohlerth/pp/Agentur ProfiPress
Oliver Lehmann hat die von Dietmar Evertz am Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule Kallmuth aufgestellte Infotafel und den dort abgreifbaren Flyer grafisch gestaltet. Foto: Robert Ohlerth/pp/Agentur ProfiPress

Im Ort selbst lebt und arbeitet der Computergrafikkünstler Oliver Lehmann. Seine Arbeiten, die auch schon in der Mechernicher Rathaus-Galerie ausgestellt wurden, hängen in den USA im Museum of Computer Art in New York oder in der Tangent Gallery in Detroit.

Der in Euskirchen geborene und in Kallmuth lebende Digitalkünstler, Grafiker und Illustrator hat auch an dem jetzigen Infopunkt und einem Flyer mitgewirkt, der die Sehenswürdigkeiten und die Bedeutung Kallmuths als historischer und spiritueller Ort vorstellt.

Dieses Infoblatt ist auch an der von Dietmar Evertz aufgestellten Infotafel am Dorfhaus Alte Schule abgreifbar. Ortsbürgermeister Robert Ohlerth dankte Lehmann und Evertz für ihre Arbeit für die Dorfgemeinschaft ausdrücklich in einer Botschaft an den Mechernicher „Bürgerbrief“.

pp/Agentur ProfiPress