Ein Stück Irland auf der Burg

Kostenloses Konzert auf Burg Satzvey am Freitag, 25. März, ab 18.30 Uhr – Band „Bad Penny“ tritt mit irischem „Epic Folk Rock“ auf – Veranstalterin und Burgherrin Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich freut sich und verweist auf vorangegangene und bevorstehende Flut-Benefizkonzerte

Mechernich-Satzvey – Bald wird’s Irisch auf Burg Satzvey: Am Freitag, 25. März, treten dort „Bad Penny“-Sänger und -Gitarrist Ola Van Sander sowie Schlagzeuger Fiete Blümel auf. Unterstützt werden sie von Reiner Lützenkirchen (ebenfalls Gitarre). Stattfinden wird das Ganze in der Burgbäckerei und ist mit freiem Einlass ab 18.30 Uhr und Beginn ab 20 Uhr angesetzt.

Die Musiker des Irischen Abends am Freitag, 25. März, auf Burg Satzvey: Ola Van Sander (l.; „Bad Penny“) und Reiner Lützenkirchen. Unterstützt werden sie von „Drummer“ Fiete Blümel (ebenfalls „Bad Penny“). Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

„Ich freue mich schon sehr auf diesen besonderen Abend. Mein Vater, John Brogan, war selbst irischer Abstammung hat die irische Nacht auf der Burg immer sehr genossen. Außerdem ist der 25. März der Geburtstag meiner Mutter“, betonte Burgherrin und Veranstalterin Jeanette Gräfin Beissel von Gymnich. Iren und Irland-Fans feiern weltweit immer am 17. März, zu Ehren ihres gleichnamigen Schutzpatrons, den „St. Patricks Day“. Die Burg Satzvey feiert ihn eine Woche später nach.

Vorausgegangen war der nun geplanten Aktion ein von „Bad Penny“-Frontmann Van Sander organisiertes Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer, bei dem ganze 30.000 Euro zusammenkamen. „Es war für mich selbstverständlich zu helfen und damit etwas zurückzugeben, denn ohne den Solidarbeitrag der Westdeutschen hätte meine Heimatstadt Rostock nicht so erblühen können!“, erklärte er seine Beweggründe. „Bad Penny“ beabsichtigten laut Gräfin Beissel von Gymnich, im Sommer noch einmal ein größeres Benefizkonzert, eigens für die Satzveyer Flutopfer zu geben.

Zwei der drei Künstler stammen aus der „Irish Epic Folk Rock“-Band „Bad Penny“: Ola Van Sander (M.) und Fiete Blümel (r.). Foto: Bad Penny/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

„Bad Penny“ ist eine Rostocker „Epic Folk Rock“-Band („Epischer Volksrock“), welche tief im Nordischen und Keltischen verwurzelt ist. Die längere Bandgeschichte hat bereits verschiedene Studioalben und Touren hervorgebracht, das Herz der Band schlägt in Irland. www.badpenny.de

pp/Agentur ProfiPress