Aktuelles

Theater-Tradition geht weiter

Manni Lang und Theaterverein Holzheim am 21. Oktober in Vussem zu Gast – Aufführung, Lesung und Improvisation – „Spaß ist garantiert“

Mechernich-Vussem – Der „Heimat- und Geschichtsverein Vussem e.V.“ lädt, nach zweijähriger Pandemie-Pause, wieder zum traditionellen Mundart-Theaterabend ein. Und zwar am Freitag, 21. Oktober, ab 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im „Musikraum“ Vussem. „Dieses Mal freuen wir uns auf den Theaterverein Holzheim und den in der Eifel weit bekannten Autor, Mundartrezitator, Diakon und »Eifel-Gängster« Manni Lang. Dabei wechseln Theater und »Spökes« einander ab“, betonte der Verein im Vorfeld.

In Vussem wirds lustig: Theateraufführung „Wer melkt die Ziege?“ sowie Lesung und Spökes von „Eifel-Gängster“ Manni Lang am Freitag, 21. Oktober. Foto: pp/Agentur ProfiPress
In Vussem wird´s lustig: Theateraufführung „Wer melkt die Ziege?“ sowie Lesung und Spökes von „Eifel-Gängster“ Manni Lang am Freitag, 21. Oktober. Foto: pp/Agentur ProfiPress

Lang startet und beendet den Abend mit einer Mischung aus Lesung, freiem Vortrag und Improvisation. Ortsbürgermeister Carsten Vogel: „Spaß ist garantiert, wenn sich die Grenzen zwischen Rede und Ein-Mann-Theater vermischen.“

Der Theaterverein Holzheim präsentiert einen zu dem Abend passenden Einakter namens „Wer melkt die Ziege?“. In dessen Handlung reißt sich Posthalter Senf im Postamt des kleinen Dorfes sicherlich kein Bein aus. Nun wollen Frau und Tochter auch noch, dass er das Melken der Ziege übernimmt. Diese hat aber ihren ganz eigenen Kopf. Da kommt ihm eine „brillante“ Idee, womit das Unheil aber erst seinen Lauf nimmt…

Eingeladen seien natürlich nicht nur die Vussemer und Holzheimer. Kartenvorbestellungen sind telefonisch unter (0173) 740 94 14 möglich. Im Vorverkauf kosten die Karten 10 Euro, an der Abendkasse 11 Euro.

pp/Agentur ProfiPress