Aktuelles

Musikalische Lesung für Kinder

Schauspieler Thomas Maximilian Held und Musikerin Uta Horstmann inszenieren am Samstag, 26. November, jeweils um 15 und um 17 Uhr, eine finnische Geschichte rund um das Geheimnis des Lichts für Kinder im Mechernicher „Atelier DaSein“

Mechernich – Das Männchen „Untu“ begibt sich auf ein großes Abenteuer, die Suche nach einem besonderen, geheimnisvollen Licht. Gelesen von Schauspieler Thomas M. Held und musikalisch unterlegt von Uta Horstmann, können Kinder von fünf bis elf Jahren die Premiere am Samstag, 26. November, mit einer Doppelvorstellung, jeweils um 15 und 17 Uhr, miterleben.

Am 26. November findet im Mechernicher „Atelier DaSein“ eine mit Live-Musik unterlegte Lesung des Kinderbuches „Untu und das Geheimnis des Lichts“, um 15 und 17 Uhr, statt. Grafik: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress
Am 26. November findet im Mechernicher „Atelier DaSein“ eine mit Live-Musik unterlegte Lesung des Kinderbuches „Untu und das Geheimnis des Lichts“, um 15 und 17 Uhr, statt. Grafik: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Die Wintergeschichte „Untu und das Geheimnis des Lichts“ stammt aus der Feder von Nora Surojegin, ihre Mutter Pirkko-Liisa Surojegin hat das Buch liebevoll illustriert. Auf seiner Reise trifft „Untu“ viele Tiere und Fabelwesen, freundet sich mit ihnen an. Schließlich kommt es zu einer ganz besonderen Begegnung, in der sich ein großes Geheimnis lüftet und er das Licht der Freundschaft kennenlernt.

Schauspieler Thomas M. Held, bekannt aus Funk, Film und Fernsehen, hat mit den Künstlerinnen des Ateliers eine Kurzversion der Geschichte ausgearbeitet und liest live. Die Premiere bildet den Auftakt zu weiteren Lesungen an Grundschulen, Kindergärten und Kultureinrichtungen. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress
Schauspieler Thomas M. Held, bekannt aus Funk, Film und Fernsehen, hat mit den Künstlerinnen des Ateliers eine Kurzversion der Geschichte ausgearbeitet und liest live. Die Premiere bildet den Auftakt zu weiteren Lesungen an Grundschulen, Kindergärten und Kultureinrichtungen. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Studio-Hörspiel geplant

Im Atelier DaSein wird derweil schon fleißig für das Hörspielprojekt geprobt. Thomas M. Held, aus Hörfunk, Film- und Fernsehen bekannt, spricht die Kurzfassung des Bilderbuches: „Zusammen mit der Musikerin Uta Horstmann habe ich eine rund 40-minütige musikalisch-klangatmosphärische Reise für Kinder erarbeitet. Dramaturgisch haben wir nun aus allen Kapiteln einen Reisebogen zusammengekürzt und Musik komponiert, die live unterlegt wird.“

Die Premiere bildet den Auftakt für spezielle Angebote mit Live-Vorstellungen an Grundschulen, Kindergärten und Kultureinrichtungen. „Um den Kindern, gerade nach entbehrungsreichen Coronajahren, wieder ein schönes, literarisches Abenteuer in musikalischer Form zu schenken“, so die Künstler:“ Es sind noch einige Termine vor und nach den Weihnachtsferien frei.“

Uta Horstmann (r.) vom „Atelier DaSein“ unterlegt die Lesung mit Live-Musik. Mit Nicole Besse (l.) soll bald auch ein Hörspiel in einem Tonstudio aufgenommen werden. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress
Uta Horstmann (r.) vom „Atelier DaSein“ unterlegt die Lesung mit Live-Musik. Mit Nicole Besse (l.) soll bald auch ein Hörspiel in einem Tonstudio aufgenommen werden. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Langfristig wollen Held und Horstmann gemeinsam mit Nicole Besse ein Hörspiel im Studio aufnehmen, um es zu konservieren und in die Welt zu bringen.

Pro Kind werden sechs Euro Eintritt berechnet, Erwachsene zahlen neun Euro. Kinder bis acht Jahre sollen von ihren Eltern begleitet werden, die größeren dürfen alleine kommen. Auch für sozialschwache Familien gäbe es eine Lösung, so das Atelier.

pp/Agentur ProfiPress