Mit „Rolli“ auf Reisen

Hochmoderner Bus des Mechernicher Traditionsunternehmens Schäfer-Reisen verschafft auch Rollstuhlfahrern Reisemobilität zu allen denkbaren Zielen – Auch in gemischten Gruppen: 13 Rollstühle plus 15 „normale“ Sitzplätze“ oder sechs Rollstühle plus 35 Sitzplätze

Mechernich – Egal ob eine komplette Rollstuhl-Basketballmannschaft oder eine gemischte Reisegruppe aus zehn Rollstuhlfahrern und 23 nicht gehandicapten Urlaubern oder Ausflüglern: Der neue hochmoderne Rollstuhlomnibus („Rollibus“) des Mechernicher Traditions-Reisebusunternehmens „Schäfer-Reisen“ ist für alle diesbezüglichen Reisegelegenheiten gerüstet.

Mit einem Lift werden Rollstuhlfahrer in den Fahrgastraum des hochmodernen „Rollibusses“ befördert. Dazu müssen sie ihren Untersatz nicht verlassen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Und zwar inklusive Hebebühne, Küche und ebenerdig zu begehender Reisetoilette ganz hinten im Bus. Die Bestückung mit Rollstühlen und normalen Zweiersitzbänken ist flexibel, sie reicht von Kombinationen aus 49 Sitzplätzen und einem Rollstuhl bis zu 13 Rollstühlen und 15 Normalsitzplätzen.

Die Bestückung mit Rollstühlen und normalen Zweiersitzbänken im „Rollibus“ ist flexibel und reicht von Kombinationen aus 49 Sitzplätzen und einem Rollstuhl bis zu 13 Rollstühlen und 15 Normalsitzplätzen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Rolf Schäfer und Guido Bauer, Geschäftsführer bei „Schäfer Reisen“: „Wir organisieren und betreuten auch Reisen, suchen adäquate barrierefreie Hotels aus und organisieren Pflege und Hilfe am Urlaubsort.“

„Wir bringen Sie überall hin…“

Die mitreisenden Rollstuhlfahrer müssen ihren Untersatz nicht einmal verlassen, wenn sie den „Rollibus“ besteigen. Fahrer Werner Lang oder einer seiner speziell geschulten Kollegen befördert sie mittels Lifts (Hebebühne) in den Fahrgastraum und schieben sie auf den gewünschten Platz, wo der Rollstuhl auf Schienen im Bus fest und sicher verankert wird.

Das Mechernicher Traditionsunternehmen Schäfer-Reisen unterhält spezielle Fahrzeuge zum Transport behinderter Menschen und chauffiert seit Bestehen des Vereins „Ferien mit Pflege“ auch dessen Kunden. Die Kombination aus „normalen“ Sitzreihen und Rollstühlen ist frei kombinierbar. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Guido Bauer: „Wir entwerfen ein individuelles Programm für Sie und Ihre Gruppe, von der Tagestour an den Rhein bis zur mehrtägigen Deutschland- und Europareise.“ Dazu gehören Städtetouren, Kreuzfahrten oder die Traumreise zum persönlichen Wunschevent. Rolf Schäfer: „Buchen Sie Weinprobe, Ritteressen, Musical, Museumsbesuch oder was auch immer… Wir bringen Sie hin! Nichts ist unmöglich.“

Schäfer-Reisen-Fahrer Werner Lang und seine speziell geschulten Kollegen sorgen für Komfort und Sicherheit ihrer Rollstuhlfahrgäste. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Kontakt (0 24 43) 1000, reisen@schaefer-mechernich.de www.schaefer-mechernich.de

pp/Agentur ProfiPress