Aktuelles

Jaison Thazhathil neuer Generalsuperior

Der 42-jährige Priester ist am 27. September 2022 zum neuen Oberen des Ordo Communionis in Christo gewählt worden – Sein Stellvertreter ist der Mechernicher Diakon Manfred Lang

Mechernich – Der seit dem Jahre 2008 an der Seite von Generalsuperior Karl-Heinz Haus im Mutterhaus der Communio in Christo in Mechernich wirkende Pfarrer Jaison Thazhathil (42) ist am 27. September 2022 im Rahmen einer weltweiten Abstimmung unter 250 Mitgliedern des Ordo Communionis in Christo zum neuen Oberen gewählt worden.

Anstoßen auf die Wahl: Der neue Generalsuperior Jaison Thazhathil (l.) und sein Stellvertreter Manfred Lang vor dem Bild der Mutter Marie Therese. Foto: Sabine Roggendorf/pp/Agentur ProfiPress
Anstoßen auf die Wahl: Der neue Generalsuperior Jaison Thazhathil (l.) und sein Stellvertreter Manfred Lang vor dem Bild der Mutter Marie Therese. Foto: Sabine Roggendorf/pp/Agentur ProfiPress

Wie Jürgen Fahnenstich vom Ordenskapitel und Norbert Arnold, der Geschäftsführer der Communio, am Morgen nach der Wahl Dr. Helmut Dieser, dem Diözesanbischof des Bistums Aachen, in ihrer Eigenschaft als Wahlvorstand mitteilten, wurde der neue Generalsuperior ebenso wie sein Stellvertreter, Diakon Manfred Lang, unter Einbezug von Briefwahlstimmen aus mehreren Ländern einmütig bestätigt. Es hatte je Amt nur einen Kandidaten gegeben.

Beide sind 2007 geweiht worden – Father Jaison zum Priester und der verheiratete Familienvater Manfred Lang zum Ständigen Diakon mit Zivilberuf. Beide dankten für das Vertrauen und baten um Unterstützung, den Ordo Communionis in Christo im Team gemeinsam mit Kommunität, Spiritual, Kapitel, Ordo-Leitung und Mitgliedern zukunftsfähig zu machen. (ml)