Aktuelles

Gründungsgedenktag im Video

Eucharistiefeier in der Mechernicher Pfarrkirche St. Johannes Baptist wurde aufgezeichnet und ist auf dieser Webseite als Video abrufbar – Generalsuperior Jaison Thazhathil: „Die Communio in Christo ist eine Hilfe und Stütze für die Kirche“

Mechernich – Die Feier zum Gründungsgedenktag fand in diesem Jahr zwar in kleinerem Rahmen statt, aber dafür nicht weniger festlich. Die Eucharistiefeier in der Mechernicher Pfarrkirche St. Johannes Baptist war geprägt von einem imposanten Bild von Zelebranten im Altarraum, stimmgewaltiger Musikbegleitung durch den MGV Eifelklang und einer feierlichen Liturgie, in der sich der Geist der Communio in Christo widerspiegelte. Wer nicht persönlich am Gründungsgedenktag teilnehmen konnte, hat jetzt die Gelegenheit, sich die Feier im Video anzuschauen unter: www.communio.nrw/de/die-communio-in-christo/mediathek/videothek.html

Der Gründungsgedenktag mit dem neuen Generalsuperior Jaison Thazhathil (2.v.r.) und seinem Stellvertreter Diakon Manfred Lang (2.v.l.) wurde von Tilj Puthenveetil per Videokamera aufgezeichnet. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress
Der Gründungsgedenktag mit dem neuen Generalsuperior Jaison Thazhathil (2.v.r.) und seinem Stellvertreter Diakon Manfred Lang (2.v.l.) wurde von Tilj Puthenveetil per Videokamera aufgezeichnet. Foto: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress

Es ist ihr weltweites Wirken, das die Communio in Christo ausmacht. Sie ist eine Gemeinschaft „in der jeder willkommen ist und in der sich jeder zu Hause fühlen soll, egal, ob Laien, Schwestern oder Priester, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Ordensgemeinschaft, Diözese, Land oder Sprache“, betonte der neue Generalsuperior Jaison Thazhathil.

Er war bei der Feier zum Gründungsgedenktag in Mechernich ebenso wie sein Stellvertreter Diakon Manfred Lang der Öffentlichkeit vorgestellt worden. In seiner Predigt bezeichnete er die Communio in Christo im Geiste von Mutter Marie Therese als „Hilfe und Stütze für die Kirche, besonders in dieser Zeit. Ein Angebot aus Mechernich an die deutsche Kirche und die Kirche weltweit“.

Das Video der Eucharistiefeier zum Gründungsgedenktag ist in der Mediathek der Communio in Christo unter www.communio.nrw/de/die-communio-in-christo/mediathek/videothek.html zu finden. Screenshot: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress
Das Video der Eucharistiefeier zum Gründungsgedenktag ist in der Mediathek der Communio in Christo unter www.communio.nrw/de/die-communio-in-christo/mediathek/videothek.html zu finden. Screenshot: Ronald Larmann/pp/Agentur ProfiPress

Manfred Lang erinnerte an das Leben und Wirken des im Januar verstorbenen Generalsuperiors Karl-Heinz Haus. Vor ziemlich genau einem Jahr und einem Monat hatte der im November 2021 im Rahmen einer Spezialaudienz im Vatikan die Gründung der Communio in Christo persönlich in die Hände von Papst Franziskus übergeben.

Er tat das, indem er dem Heiligen Vater die Ordensregel des Ordo Communionis in Christo, ein Begleitschreiben und das goldene Umhängekreuz übergab, das Mutter Marie Therese am 8. Dezember 1984 bei der Gründung in Mechernich getragen hatte. „Ein historischer Augenblick“, so der Ständige Diakon. 

pp/Agentur ProfiPress