Aktuelles

Firmauftakt im Garten

Rund 40 junge Christen bereiten sich ein halbes Jahr lang auf den Sakramentsempfang vor – Lebensmittel für Bedürftige sammeln, Menschenbild überprüfen und Jesus auf der Straße suchen

Mechernich – 40 junge Christen begannen am Samstag im Garten des Katholischen Kindergartens St. Johannes Baptist unter freiem Himmel ihre Vorbereitung auf den Empfang des Firmsakramentes im Februar 2021 durch den Aachener Weihbischof Karl Borsch.

Die Katechetinnen Agnes Peter, Sabine Drehsen, Stefanie Schaefer-Gröb und Judith Zeyen sowie Diakon Manfred Lang bedankten sich bei den angehenden Erwachsenen für ihre Bereitschaft, die Reihe von Vorbereitungsterminen, selbstvorbereiteten Gottesdiensten, Workshops und Aktionen trotz Covid-19-Pandemie auf sich zu nehmen.

Mit Mundschutz und unter freiem Himmel trafen sich am Samstag rund 40 bald junge erwachsene Christen und ihre Katechetinnen im Garten des Katholischen Kindergartens zum Auftakt der diesjährigen Firmvorbereitungen. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Bereits kommenden Sonntag, 30. August, feiern die Mechernicher Firmlinge mit dem Jugendpfarrer Hardy Hawinkels und der Sacro-Popband „Spirit“ auf dem Golfplatzgelände um Burg Zievel ab 18 Uhr einen Jugendgottesdienst mit dem Thema „Warum eigentlich nicht?“ Zwölf der rund 40 Jugendlichen haben die Messe bei mehreren Treffen mit Hardy Hawinkels vorbereitet.

Eingeladen zum Dinner mit Gott

Auf dem Programm der Firmvorbereitung stehen unter anderem eine Lebensmittelsammelaktion für die Bedürftigen, die von der Mechernicher Tafel versorgt werden, und ein Besuch bei der „Kirche im Nationalpark Eifel“, bei dem sich die jungen Christen vom Bleiberg kritisch mit dem Menschenbild des Nationalsozialismus und dem Menschenbild in der heutigen westlichen Gesellschaft auseinandersetzen.

An den monatlichen Gruppenabenden beschäftigen sich die bald Erwachsenen unter anderem mit den Themen „Leben ist, was Du daraus machst“, „Jesus auf der Straße entdecken“ und „Alles nur Theater?“. Die Firmlinge vom Bleiberg beteiligen sich auch am Gedenkgang an die Judenpogrome in Mechernich Anfang November und sind zu einem „Dinner with God“ eingeladen. Nach der Jahreswende bereiten sie Buß- und Firmgottesdienste selbst vor.

Das Firmsakrament spendet Weihbischof Borsch dann am Sonntag, 21. Februar, um 10.45 Uhr im Sonntagsgottesdienst an St. Johannes Baptist in Mechernich. Donnerstag, 18. Februar, um 18 Uhr feiern die Firmlinge Bußgottesdienst mit ihren Katechetinnen und Diakon Lang.

Agnes Peters, die das Vorbereitungsprogramm mit ihren Mitkatechetinnen organisiert hat: „Nach der Firmung sind Abschlussabende bei Jugendseelsorger Hardy Hawinkels in der Jugendkirche Urft vorgesehen.“

pp/Agentur ProfiPress