Aktuelles

„Endlich jeet et wedder loss!“

Pressebericht der Theaterfreunde Schleidener Tal e. V. – Spielzeit 2022/2023 startet mit einem Benefiz-Gastspiel der „Eifel-Gäng“ am Donnerstag, 29. September, ab 20 Uhr im Gemünder Kurhaus

Mechernich/Schleiden/Kreis Euskirchen – „Nach einer unfreiwilligen Pause durch die Corona-Pandemie und die starken Auswirkungen der Flutkatastrophe geht es endlich wieder weiter im Theater in Gemünd. Die Theaterfreunde Schleidener Tal e. V. freuen sich riesig auf den Beginn der neuen Saison 2022/2023. Seien Sie dabei und genießen Sie die verschiedenen Facetten des Theaters, denn Theater ist Wellness für die Seele!“

So beginnt eine Pressemitteilung der Theaterfreunde Schleidener Tal e.V., in der es weiter heißt: „Freuen Sie sich auf fünf Gastspiele des Grenzlandtheaters Aachen mit Schauspielen, Krimi und als Highlight das Musical »Club Las Piranjas« von Doris Heinze und Hape Kerkeling. Die Eifel-Gäng und der Theaterverein „Einigkeit 1920“ Rinnen werden als Lokalmatadore Ihre Lachmuskeln besonders strapazieren.“

Überfallartiger Start ins neue Theaterprogramm im Schleidener Tal: Die „Eifel-Gäng“ aus Mechernich überfällt am Donnerstag, 29. September, um 20 Uhr das kaum wieder ganz hergerichtete Kurhaus in Gemünd. Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 16, 13 und zehn Euro bei ticket-regional unter www.ticket-regional.de, unter Tel. (0651) 97 90 777 oder bei den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. Foto: Veranstalter/Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress
Überfallartiger Start ins neue Theaterprogramm im Schleidener Tal: Die „Eifel-Gäng“ aus Mechernich überfällt am Donnerstag, 29. September, um 20 Uhr das kaum wieder ganz hergerichtete Kurhaus in Gemünd. Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 16, 13 und zehn Euro bei ticket-regional unter www.ticket-regional.de, unter Tel. (0651) 97 90 777 oder bei den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. Foto: Veranstalter/Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Nach der guten Zusammenarbeit in der vergangenen Saison soll der Kartenvorverkauf über „ticket regional“ abgewickelt werden. Wie bisher gibt es drei Kategorien und Platzkarten. Die Abonnenten behalten ihre Sitzplätze. Sie erhalten eine Karte für alle sieben Gastspiele. Auch diese Karten sind übertragbar.

Man hat im Vorverkauf mehrere Möglichkeiten, Tickets zu erwerben: Im Internet unter www.ticket.regional.de, per Telefon unter (0651) 97 90 777, im Nationalpark-Infopunkt Gemünd, Dreiborner Straße 59, Tel. (0 24 44) 20 11, unter https://www.ticket-regional.de/vorverkaufsstellen.php oder an der Abendkasse im Foyer des Kurhauses Gemünd ab 19:30 Uhr.

Grenzlandtheater oft zu Gast

Das erste Gastspiel der Saison am Donnerstag, 29. September, ab 20 Uhr ist eine Benefizveranstaltung der „Eifel-Gäng“. Der Erlös der Karten im freien Verkauf wird für die Opfer der Flutkatastrophe in der Stadt Schleiden gespendet. Bei der „Eifel-Gäng“ singt einer (Günter Hochgürtel, einer liest auf unnachahmliche Weise vor (Ralf Kramp) und einer trägt auf unnachahmliche Weise und in ausreichender Lautstärke vor (Manni Lang).

Am Freitag, 4. November, geht es um „Die Wahrheiten“, ein Schauspiel von Sarah Nemitz und Lutz Hübner mit dem Grenzlandtheater Aachen. Am Samstag, 10. Dezember, wird „Der Trafikant“, Schauspiel nach dem Roman von Robert Seethaler, vom Grenzlandtheater Aachen gespielt, am Donnerstag, 9. Februar, gastiert der „Club Las Piranjas“, eine musikalische Komödie nach dem Film von Hape Kerkeling und Doris Heinze mit dem Grenzlandtheater Aachen in Gemünd. Samstag, 11. März 2023 spielt der Theaterverein Einigkeit Rinnen 1920 e. V. den dörflichen Schwank „Die Gedächtnislücke“ in drei Akten von Bernd Gombold.

Weitere Theaterabende: Mittwoch, 22. März 2023, „Falsche Schlange“, ein Krimi von Alan Ayckbourn und Sonntag, 30. April 2023, „Kabale und Liebe“, ein Klassiker von Friedrich Schiller, beides mit dem Grenzlandtheater Aachen. Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen startete am 18. August bei ticket regional und den Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist jeweils ab 19.30 Uhr geöffnet. Sobald die Abonnentenkarten fertig gedruckt sind, erhalten auch die Abonnenten Ihre Karten. Für ein neues Abonnement wendet man sich an Andrea Ehlen, Tel. (0 24 49) 91 16 18.

pp/Agentur ProfiPress