Brahms bei „Klassik im Kloster“

Vorankündigung des nächsten Musikwochenendes in Steinfeld für September 2022 – Komponist Johannes Brahms, Leben und Werke im Fokus

Kall-Steinfeld – Leben und Werk von Johannes Brahms stehen im Mittelpunkt des nächsten Wochenendes „Klassik im Kloster“ vom 16. bis 18. September 2022 in Steinfeld. Das teilt das Management unter www.classic-artists-int.de mit.

„Klassik im Kloster Steinfeld“ hat sich seit einigen Jahren als innovatives Musik-Format etabliert, das in einer Kombination aus multimedialen Vorträgen, Gesprächsrunden und Live-Musik ein besonders intensives Musikerlebnis vermitteln will.

Der Dirigent und Pianist Dirk Joeres (* 1947 in Bonn) erfand unter anderem die Formate „KlassikSonntag!“, „Beethoven Today“ und „Klassik im Kloster Steinfeld“. Foto: Veranstalter

Ziel werde sein, beim Musik-Wochenende im Kloster Steinfeld auf Spurensuche gehen, um ein Bild des Menschen und Komponisten Johannes Brahms zu entwerfen. Dokumente seines Lebens und einige Biographien aus der Feder von Zeitgenossen sollen helfen, dem Menschen Brahms näherzukommen.

Die Veranstalterin Linda Abbberton betonte: „Im Mittelpunkt steht sein grandioses Werk, das von einfachen Volksliedbearbeitungen bis zu den vier großartigen Sinfonien reicht, Klaviermusik, Kammermusik und Lieder umfasst – und nicht zuletzt Chorwerke, in deren Mittelpunk das einzigartige Deutsche Requiem steht.“

Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien) gilt als einer der bedeutendsten Komponisten der Musikgeschichte. Repro: Veranstalter

Entwickelt wurde das Format von dem Dirigenten Dirk Joeres, der bereits vorher durch seine Reihen „KlassikSonntag!“ und „Beethoven Today“ bekannt war. „Details zum Brahms-Programm in Steinfeld folgen im Mai 2022“, schreibt Linda Abberton. Weitere Informationen rund um das Wochenende im Zeichen Brahms´ gibt´s beim Veranstalter „Artists International“ telefonisch unter 0221 922 995 69.

pp/Agentur ProfiPress