Aktuelles

„Blömche raderdoll“

Weyerer Karnevalisten entdecken sich nach der Corona-Krise neu – Prunkwagen stand bislang nur in der Garage

Mechernich-Weyer – Der Karneval in Weyer nimmt wieder Fahrt auf: Bei der Kostümsitzung der Karnevalsgesellschaft „Weyerer Blömche“ von 1971 e.V. am Samstag, 28. Januar, dürfen sich die Besucher ab 19 Uhr auf „Ne kölsche Köbes“, „Ne Schwaadlappe“, das Männerballett Weyer, die „Streetdancer“ Antweiler, „Limitless“, „Volljaas“, „Palaver“, „Brass on Spaß“ und viele mehr freuen.

Mit einer Abbildung des ursprünglichen Mühlenfelder Hofes in Schwarz-Weiß wirbt die Karnevalsgesellschaft „Weyerer Blömche 1971 e.V.“ für ihre hoffentlich wieder unter Volldampf verlaufende Session. Repro: Björn Wassong/pp/Agentur ProfiPress
Mit einer Abbildung des ursprünglichen Mühlenfelder Hofes in Schwarz-Weiß wirbt die Karnevalsgesellschaft „Weyerer Blömche 1971 e.V.“ für ihre hoffentlich wieder unter Volldampf verlaufende Session. Repro: Björn Wassong/pp/Agentur ProfiPress

Abgerundet wird das Programm mit Auftritten befreundeter Vereine. Eintrittskarten können am Freitag, 30. Dezember, ab 19 Uhr für 18 Euro im Bürgerhaus erworben werden.

Eine Woche nach der Sitzung für die „Großen“ sind die Kinder an der Reihe. Am Sonntag, 5. Februar, versuchen die „Blömche“ mit einem neuen Konzept Kinderkarneval zu feiern. Bei „Blömche raderdoll – die Kinderkostümparty“ soll den Kindern und allen Besuchern ein toller bunter Nachmittag in der Bürgerhalle geboten werden.

Auch eine Terminübersicht über die wichtigsten Zusammenkünfte der Narrenwelt im Januar und Februar haben die „Blömche“ aus Weyer zusammengestellt. Repro: Björn Wassong/pp/Agentur ProfiPress
Auch eine Terminübersicht über die wichtigsten Zusammenkünfte der Narrenwelt im Januar und Februar haben die „Blömche“ aus Weyer zusammengestellt. Repro: Björn Wassong/pp/Agentur ProfiPress

14.11 Uhr ab „Pützend“

Nach der sturmbedingten Absage des Zuges 2020 und den zwei Pandemiejahre hoffen die Weyerer auf eine Gelegenheit, ihren neuen Prunkwagen dem heimischen Publikum beim Tulpensonntagszug am Sonntag, 19. Februar, ab 14.11 Uhr ab „Pützend“ präsentieren zu können.

Nachdem die bunten Fußgruppen und Wagen ihr Wurfmaterial unter das närrische Volk gebracht haben, soll in der Bürgerhalle „Aprés Zoch Party“ mit DJ Daniel gefeiert werden.

Hier noch eine Terminübersicht: 30.12., 19 Uhr, Kartenvorverkauf im Bürgerhaus, 28.1., 19 Uhr, Kostümsitzung Bürgerhalle, 5.2., 14 Uhr, „Blömche raderdoll“ – Kinderkostümparty in der Bürgerhalle, 16.2.,14 Uhr, Wievenommedaach in der Bürgerhalle, 19.2., 14 Uhr, Tulpensonntagszug anschl. „Aprés Zoch Party“ in der Bürgerhalle.

pp/Agentur ProfiPress