Aktuelles

43. Lückerather Kinderkirmes

Volksfest im zur Stadt Mechernich gehörenden 300-Seelen-Dorf am 3. Septemberwochenende mit zahlreichen Attraktionen und einem schönen Bühnenprogramm

Mechernich-Lückerath – Die 43. Auflage der legendären „Lückerather Kinderkirmes“ veranstaltet die Dorfgemeinschaft Lückerath am Sonntag, 18. September, ab 11 Uhr in den Straßen und auf dem zentralen Dorfplatz vor der Halle Ernst des zur Stadt Mechernich gehörenden 300-Seelen-Dorfes.

Da hatten die „Pänz“ Spaß: Biene Maja auf Kirmesbesuch in Lückerath. Archivfoto: Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress
Da hatten die „Pänz“ Spaß: Biene Maja auf Kirmesbesuch in Lückerath. Archivfoto: Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

Traditionsgemäß und je nach Großwetterlage erwartet die Dorfgemeinschaft einige Hundert oder sogar Tausende Besucher. Das den Kindern gewidmete Volksfest bietet wieder Spiele, Buden, ein tolles Bühnenprogramm und – natürlich – die Weltmeisterschaft im Pflaumenkern-Weitspucken.

Für das leibliche Wohlergehen wird an verschiedenen Imbissständen und durch eine reiche Kuchenauswahl gesorgt. Über den Tag verteilt sollen der Musikverein Floisdorf sowie Kinderliedermacher Uwe Reetz und die Kölschrock-Gruppe „Kerk und Band“ eine abwechslungsreiche musikalische Bühnenshow bieten.

Die „Lückerather Kinderkirmes“ scheut weder Kosten noch Mühen, um ihren Besuchern was zu bieten: Hier ist der Auftritt eines Alphorntrios vor einigen Jahren zu sehen. Archivfoto: Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress
Die „Lückerather Kinderkirmes“ scheut weder Kosten noch Mühen, um ihren Besuchern was zu bieten: Hier ist der Auftritt eines Alphorntrios vor einigen Jahren zu sehen. Archivfoto: Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

Während des gesamten Tages können die jüngeren Gäste die in Vielzahl vorhandenen Attraktionen und Spielmöglichkeiten nutzen. Ob Kettenkarussell, Kettcar-Rennen, Kinderschminken oder Pfeilwurfbude – für jeden Geschmack ist etwas dabei – und es gibt zahlreiche Herausforderungen.

Eierlaufen und Sackhüpfen

Jung und Alt können in klassischen Disziplinen wie Pflaumenkern-Weitspucken, Schokokuss-Wettessen, Eierlaufen und Sackhüpfen ihre entsprechenden Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis stellen.

Attraktionen über Attraktionen: Hier ist die Kindereisenbahn im Bild. Es gibt aber auch unaufwändige Wettbewerbe im Sackhüpfen, Eierlaufen und Pflaumenkern-Weitspucken. Archivfoto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress
Attraktionen über Attraktionen: Hier ist die Kindereisenbahn im Bild. Es gibt aber auch unaufwändige Wettbewerbe im Sackhüpfen, Eierlaufen und Pflaumenkern-Weitspucken. Archivfoto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Alternativ können Fans der wunderschönen Landschaft rund um Lückerath ein Ticket für die Dorfeisenbahn „Flitsch“ lösen und sich entspannt durch das historische Örtchen und die Umgebung kutschieren lassen. Auf Schnäppchenjäger und Glücksritter wartet ein Trödelmarkt, die Kinder- und Erwachsenen-Tombola wartet mit zahlreichen hochwertigen Preisen auf.

Mit diesem Plakat werben die Veranstalter für die Lückerather Kinderkirmes. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress
Mit diesem Plakat werben die Veranstalter für die Lückerather Kinderkirmes. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Am Freitag, 16. September, beginnt die Kinderkirmes mit der Kinderdisco, in der bis auf einige Aufsichten die Kinder ganz für sich feiern können. Am folgenden Samstag, 17. September, findet der Kirmesball statt, bei dem die Erwachsenen unter sich sind, beides im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Turnhalle“ und auf dem Kirmesplatz.

Tombola- und Kuchenspenden

Sachspenden für die Tombola und Kuchenspenden können bei Wilma Kesternich, Schoßbachstraße 10, in 53 894 Mechernich-Lückerath, Tel.: (0 24 43) 31 05 16, abgegeben werden.

Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress