Aktuelles

„2G“ zum Stöbern in der Stadtbücherei

Wenn es schnell geht, bei Rückgabe sowie Abholung vorbestellter Bücher – ist nur „3G“ nachzuweisen

Mechernich – Die Stadtbücherei bleibt weiterhin geöffnet – allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen für den Zutritt erfüllt sein.  

So gilt eine „3G“-Regel für die Rückgabe und Abholung von Büchern und Medien, die telefonisch unter (02443) 49-4360 oder online auf mechernich.findus-internet-opac.de vorbestellt wurden.

„Alle, die nur schnell zurückbringen oder abholen müssen geimpft genesen oder aktuell getestet sein“, so Elisabeth Gehrmann von der Stadtbücherei. Akzeptiert werde ein negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests bzw. eines maximal 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests.

Die Stadtbücherei hat weiterhin geöffnet – es gilt die 3G-Regel bei reiner Rückgabe und Abholung, „2G“ bei längerem Aufenthalt zum Stöbern und Auswählen. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„2G“ kommt zum Tragen beim längeren Besuch und Stöbern in der Bücherei, so dass diese Variante nur Geimpfte und Genesene mit aktuellem Nachweis nutzen können.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von der Beschränkung auf „2G“ ausgenommen. Allerdings ist dann die Vorlage eines Schülerausweises erforderlich.

„Die Mitarbeiterinnen der Bücherei sind angehalten, die erforderlichen Nachweise in jedem Fall zu überprüfen“, betont Kerstin Lehner, die zuständige Teamleiterin im Rathaus. Die Bücherei kann zurzeit nur über den Eingang Bahnstraße 26 betreten werden.

pp/Agentur ProfiPress