Aktuelles

ProfiPress

Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen.

ProfiPress
AllgemeinStadt Mechernich

Vorweihnachtsspecial im „DaSein“

„Flurklang“-Improvisationen am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, um 18 Uhr mit Nicole Besse, Martin Küpper und Debasish Bhattacharjee

Mechernich – Drei außergewöhnliche Musiker spielen am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, um 18 Uhr im Mechernicher Atelier „DaSein“, Turmhofstraße 39, ein Konzert mit außergewöhnlicher Musik und Improvisationen. Es handelt sich um die Geigerin und Pädagogin Dr. Nicole Besse, den Pianisten Martin Küpper und Debasish Bhattacharjee, Tabla-Spieler und Dozent aus Köln.

Die Tabla (arabisch „Trommel“) ist ein Schlaginstrument der nordindischen Musik. Sie besteht aus zwei kleinen Kesseltrommeln, deren Felle mit einem charakteristischen kreisrunden Auge versehen sind und mit den Fingern beider Hände gespielt werden. Sie verfügt über ein großes Klangspektrum.

Die Geigerin und Pädagogin Dr. Nicole Besse (v.r.), Tabla-Spieler und Dozent Debasish Bhattacharjee und der Pianist Martin Küpper geben am zweiten Adventssonntag um 18 Uhr ein vorweihnachtliches Überraschungskonzert im Atelier „DaSein“ in der Turmhofstraße. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
Die Geigerin und Pädagogin Dr. Nicole Besse (v.r.), Tabla-Spieler und Dozent Debasish Bhattacharjee und der Pianist Martin Küpper geben am zweiten Adventssonntag um 18 Uhr ein vorweihnachtliches Überraschungskonzert im Atelier „DaSein“ in der Turmhofstraße. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die Tabla wird sowohl in der klassischen Hindustani-Musik gespielt, als auch in volkstümlicher und religiöser Musik, hauptsächlich in Indien, Pakistan und Bangladesch. Seit den 1960er Jahren wird sie wegen ihres Klangs auch im westlichen Pop und Jazz verwendet.

Reise bis zum Regenbogen

„Diese Musik ist so besonders, so unmittelbar und lebendig und wird auch nie langweilig“, schreibt das Atelier „DaSein“ in seiner Konzertankündigung. Das Trio „Flurklang“ verkörpere das Zusammenspiel der Kulturen: Zwischen indischen Tabla-Klängen des Meisters Debasish Bhattacharjee aus Kalkutta, dem virtuosen Pianisten Martin Küpper („Keith Jarret der Eifel“) und Nicole Besse entspanne sich eine Musik voller Überraschungen.

Es ergibt sich eine vorweihnachtliche musikalische Reise im „Riesenrad“, zum „Regenbogen“ oder in die Nacht „Voller Sterne“.  Der Eintritt kostet 15 Euro, Infos unter www.flurklang.de oder Handy (0178) 65 30 118.

pp/Agentur ProfiPress