Straßensperrung im Nationalpark Eifel

Neue Fahrbahndecke für die Verbindung zwischen Landstraße 15 und Urfttalsperre – Vollsperrung von Montag, 25. April, bis Donnerstag, 12. Mai – Haltestelle Urfttalsperre/Haftenbach des Kermeter-Shuttles kann nicht bedient werden

Schleiden-Gemünd/Mechernich – An den Wochenenden 30. April bis 1. Mai und 7. bis 8. Mai kann der neue Kermeter-Shuttle (Linie 814) die Haltestelle Urfttalsperre/Haftenbach nicht bedienen. Zu dieser Zeit entfällt also der Pendelverkehr zwischen dem barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter und der Urfttalsperre. Grund dafür ist die Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Kreisstraße 7 zwischen Landstraße 15 (Kermeterhochstraße) und Urfttalsperre.

Anfang April wurde der neue Kermeter-Shuttle vorgestellt. Wegen Bauarbeiten kann die Haltestelle Urfttalsperre/Haftenbach nun in der Zeit von Montag, 25. April, bis Donnerstag, 12. Mai, nicht angefahren werden. Archivfoto: Wolfgang Andres/Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Während der Bauarbeiten in der Zeit von Montag, 25. April, bis Donnerstag, 12. Mai, ist dieser Straßenabschnitt für den Verkehr voll gesperrt. Der Kreis Euskirchen betont, dass die Sperrung auch für Wandernde und Radfahrende gilt.

Der Kermeter-Shuttle ist die neue Busverbindung, die seit Mitte April von Gemünd ins Herz des Nationalparks Eifel zum sogenannten Erlebnispunkt „Wilder Kermeter“ führt. Von dort aus lässt es sich gut im Natur-Erlebnisraum wandern oder spazieren gehen. Die Stadt Mechernich liegt am Rand des Nationalparks Eifel und ist ebenfalls ein guter Ausgangspunkt, um die von Wald, Wasser und Wildnis geprägte Landschaft zu erkunden.

pp/Agentur ProfiPress