Aktuelles

Scheren, spinnen, filzen

19. Juni: „Wolltag“ im Mechernicher Freilichtmuseum in Kommern ab 10 Uhr

Mechernich-Kommern – Wolle und Wollverarbeitung stehen am Sonntag, 19. Juni, ab 10 Uhr auf dem volkskundlichen Lehrplan des Rheinischen Freilichtmuseums in Kommern. Am Haus aus Rohren werden unter den Augen der Museumsbesucher Schafe geschoren und  gegen Außen- und Innenparasiten behandelt.

Wer möchte, kann sich beim „Wolltag im Museum“ am 19. Juni am Spinnrad versuchen. Foto: Heinz-Theo Gerhards/LVR/pp/Agentur ProfiPress

In der Baugruppe Niederrhein wird Wolle zu Garn verarbeitet. Dort können die Besucher selbst mit Karden Wolle kämmen oder sich an Handspindel und Spinnrad versuchen. Kinder können Bälle filzen.

pp/Agentur ProfiPress