Aktuelles

ProfiPress

Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen.

ProfiPress
AllgemeinCommunio in ChristoStadt Mechernich

„Heute, hier und jetzt…“

Impulsabend der evangelischen Diakonin Jutta Lindenfels rund um das Thema „Ankommen“ am Donnerstag, 14. Dezember, in der Hauskapelle des Ordo Communionis in Christo

Mechernich – Dass das Wort „Advent“ aus dem Lateinischen kommt und „Ankunft“ bedeutet, ist wohl den meisten Christen klar. Auch, um wessen Ankunft es sich dabei handelt.

Mit einem Impulsabend zu diesem Thema möchte Jutta Lindenfels, Diakonin der Evangelischen Kirchengemeinde Roggendorf am Donnerstag, 14. Dezember, um 19 Uhr in der Hauskapelle der Communio in Christo (Eingang Bruchgasse 14), gemeinsam mit vielen Besuchern aber „nochmal genauer hinschauen“, was es mit dem Ankommen in unserem Leben auf sich hat. Wer möchte, kann bereits an der Heiligen Messe ab 18.30 Uhr teilnehmen.

Jutta Lindenfels, Diakonin der Evangelischen Kirchengemeinde Roggendorf, lädt am Donnerstag, 14. Dezember, zu einem Impulsabend rund um das Thema „Ankommen“ (Advent) in die Hauskapelle des Mechernicher Ordo Communionis in Christo ein. Foto: Communio in Christo/pp/Agentur ProfiPress
Jutta Lindenfels, Diakonin der Evangelischen Kirchengemeinde Roggendorf, lädt am Donnerstag, 14. Dezember, zu einem Impulsabend rund um das Thema „Ankommen“ (Advent) in die Hauskapelle des Mechernicher Ordo Communionis in Christo ein. Foto: Communio in Christo/pp/Agentur ProfiPress

„Wer kommt wann, wo und wie an? Wer erwartet eigentlich wen? Was bedeutet mir die Adventszeit gerade heute, im Jahre 2023? Weg von »Alle Jahre wieder« hin zu mehr »Heute, hier und jetzt«…“, so die Diakonin im Vorfeld.

Und auch Schwester Lidwina vom Ordo Communionis in Christo erklärt: „Es geht an diesem Abend um Innehalten im Advent, Atemholen im Alltagsstress der Weihnachtsvorbereitungen – auf dem Weg hin zum Fest der Geburt dessen, den wir erwarten. Alle Jahre wieder, hier und heute, in unserer von Unruhen und Katastrophen gepeinigten Welt und in unserem ganz persönlichen Leben.“

pp/Agentur ProfiPress