Aktuelles

GAT feiert große Ehemaligen-Party

Großer „Herbstball“ als Ehemaligen-Treffen des GAT Mechernich am 17. September – Für Verpflegung und Musik durch „Deejay Nett“ ist gesorgt – Eintritt 5 Euro an der AK

Mechernich – Im Foyer des Mechernicher „Gymnasium Am Turmhof“ (GAT) findet am 17. September, ab 19 Uhr, ein „Herbstball“ statt. Eingeladen sind alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler des GAT.

Das Mechernicher „Gymnasium Am Turmhof“ feiert am 17. September, ab 19 Uhr großen „Herbstball“ mit reichlich Verpflegung und Musik. Archivbild: pp/Agentur ProfiPress
Das Mechernicher „Gymnasium Am Turmhof“ feiert am 17. September, ab 19 Uhr großen „Herbstball“ mit reichlich Verpflegung und Musik. Archivbild: pp/Agentur ProfiPress

Marion Behrendt ließ stellvertretend für den „Verein der Freunde und Förderer des Gymnasium Am Turmhof e.V.“ verlauten: „Für das leibliche Wohl ist mit einem Imbisswagen sowie vielen Getränken bestens gesorgt. Für gute Partystimmung sorgt dabei »Deejay Nett«“. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro an der Abendkasse. Der diesjährige Abschlussjahrgang kümmert sich dabei um die Bewirtung, die Organisation übernimmt der Verein. Alle Erlöse bleiben dabei bei der Stufe.

Gedacht ist die Feier für alle Ehemaligen. Der Eintritt kostet 5 Euro an der Abendkasse. Grafik: Verein der Freunde und Förderer des Gymnasium Am Turmhof e.V./pp/Agentur ProfiPress
Gedacht ist die Feier für alle Ehemaligen. Der Eintritt kostet 5 Euro an der Abendkasse. Grafik: Verein der Freunde und Förderer des Gymnasium Am Turmhof e.V./pp/Agentur ProfiPress

Dies ist bereits der zweite „Herbstball“, der als Ehemaligen-Treff gedacht ist. Der Erste fand bereits 2019 statt. Gedacht ist das Ganze in Anlehnung an den traditionellen „Herbstball“, der früheren Abiturjahrgängen bei der Finanzierung ihrer Abiturfeier helfen sollte. „Alle Ehemaligen können das Ganze auch sehr gerne als Ort für ein Klassentreffen oder Ähnliches nutzen“, so Behrendt.

Besonders: Der erste Abi-Jahrgang der Schule aus dem Jahr 1972 wird auch mit dabei sein. Behrendt betonte schließlich: „Die wollten nämlich im September nochmal ein Stufentreffen machen, das hat dann wie die Faust aufs Auge gepasst. Wir freuen uns sehr auf diesen besonderen Abend!“

pp/Agentur ProfiPress