Aktuelles

Familiengarten für Eltern mit Kindern

Kostenloses Natur-Angebot der Rotkreuz-Familienbildung und Kita „Kirchtal“ in Weilerswist am 22. Oktober von 9 bis 11.15 Uhr

Weilerswist – „Wir laden Sie herzlich ein, kostenlos mit uns den Familiengarten zu gestalten!“, betont die Familienbildung des Rotkreuz-Kreisverbandes Euskirchen. Am Samstag, 22. Oktober, von 9 bis 11.15 Uhr ist es dann endlich soweit. Treffpunkt ist die DRK-Kita „Kirchtal“ (Kirchweg 13, 53919 Weilerswist).

Mit fachlicher Begleitung einer Geografin und Natur- und Umweltpädagogin kann dann der Garten entdeckt, gebuddelt und gestaltet werden. So will man möglichst viele Naturerfahrungen für Alt und Jung sowie Groß und Klein bieten. Auch für den eigenen Garten oder Balkon gibt es Wissenswertes zu erfahren. Der Familiengarten wird unter Berücksichtigung des Klimawandels angelegt und genutzt.  Dies ist das erste Treffen, weitere werden monatlich folgen.

Am Samstag, 22. Oktober, bieten die Rotkreuz-Familienbildung und die DRK-Kita „Kirchtal“ von 9 bis 11.15 Uhr ein kostenloses, betreutes Garten-Angebot in Weilerswist. Symbolbild: DRK Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress
Am Samstag, 22. Oktober, bieten die Rotkreuz-Familienbildung und die DRK-Kita „Kirchtal“ von 9 bis 11.15 Uhr ein kostenloses, betreutes Garten-Angebot in Weilerswist. Symbolbild: DRK Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

So will man sich auch am Umweltschutz beteiligen, das Klima und materielle sowie menschliche Ressourcen schonen, viele Gedanken und Erkenntnisse mit nach Hause nehmen, berücksichtigen und an Freunde weitergeben. „Wenn vorhanden bitte Schaufeln, Spaten, Vorschlaghammer, Heckenschnitt, Steine jeder Größe mitbringen!“, so die Familienbildung im Vorfeld.

Als Dozentin agiert Jule Helmling. Das Ganze ist eine Gemeinschaftsaktion der DRK-Kindertageseinrichtung „Kirchtal“ und der Rotkreuz-Familienbildung. Die Kosten übernimmt der Kreisverband. Eine Anmeldung ist erforderlich – entweder telefonisch unter (02251) 791 184 oder per Mail unter familienbildung@drk-eu.de. Die Folgetermine gibt´s auf der Homepage auf www.drk-eu.de.

pp/Agentur ProfiPress