Aktuelles

Barbaratheater mit „Power-Paula“

„De Hommele“ spielen in Bergbuirer Jugendhalle – „Power-Paula“ im Rahmen des traditionellen Barbara-Theaters – Drei Auftritte im Dezember – Karten kosten 10 Euro, VVK am 30. Oktober von 15 bis 17 Uhr

Mechernich-Bergbuir – In gleich drei Aufführungen kehrt das beliebte, traditionelle Barbara-Theater des Bergbuirer „De Hommele e.V.“ im Dezember zurück. Und zwar am Freitag, 2. Dezember, um 19.30 Uhr, Samstag, 3. Dezember, um 20 Uhr (in den Pausen mit Unterhaltung durch den Musikverein Floisdorf) und Sonntag, 4. Dezember, um 15 Uhr. Das diesjährige Stück „Power Paula“, wurde wieder von Spielleiterin Rita Gransow in Eifeler Platt transkribiert.

Organisieren und spielen das Stück „Power-Paula“ im Rahmen des traditionellen Bergbuirer Barbara-Theaters gleich drei Mal im Dezember: Hinten, v. l.: Sandra Jansen, Erik Dorweiler, Fiona Kerp, Iris Schlüpner (Souffleuse). Vorne, v. l.: Daniel Schlüpner, Rita Gransow (Spielleiterin), Elfriede Schlüpner, Gisela Geller und Konrad Beul. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress
Organisieren und spielen das Stück „Power-Paula“ im Rahmen des traditionellen Bergbuirer Barbara-Theaters gleich drei Mal im Dezember: Hinten, v. l.: Sandra Jansen, Erik Dorweiler, Fiona Kerp, Iris Schlüpner (Souffleuse). Vorne, v. l.: Daniel Schlüpner, Rita Gransow (Spielleiterin), Elfriede Schlüpner, Gisela Geller und Konrad Beul. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

In diesem Lustspiel in drei Akten feiert Immobilienmakler Gerd Kroeger mit Familie und Freunden einen geschäftlichen Erfolg, als unerwartet Oma Kümmel, genannt „Power-Paula”, von der Polizei aufgegriffen in die muntere Gesellschaft platzt. Sie ist heimlich aus dem Altersheim ausgebüxt und verbrachte einige Zeit „unter den Brücken”. Die Familie ist entsetzt, nur Enkelsohn Peter ist begeistert und hält zu ihr. So sorgt sie täglich für neue Überraschungen und kleine Skandale. Dabei stößt auch ihr Wink mit dem Zaunpfahl, ihr doch eine kleine Wohnung zu kaufen, auf Unverständnis. Wird Paula mit einer Prise Frechheit, List, und viel Charme ihr Ziel erreichen?

Es spielt die folgende Besetzung: Elfriede Schlüpner (Oma Kümmel), Sandra Jansen (Jutta Kroeger), Christian Schorn (Gerd Kroeger), Erik Dorweiler (Peter Kroeger), Konrad Beul (Korken-Beni), Svenja Graw (Lilo), Fiona Kerp (Marlies) Andreas Bremer (Direktor Vollmer), Gisela Geller (Gunda Vollmer) und Daniel Schlüpner (Polizist).

Der Vorverkauf findet am Sonntag, 30. Oktober, von 15 bis 17 Uhr in der Jugendhalle Bergbuir statt. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro an allen Veranstaltungstagen. Pro Vorstellung werden 160 Tickets abgegeben. Nach dem Vorverkauf kann man telefonisch unter (02443) 488 58 eventuell vorhandene Restkarten erfragen. Für die Veranstaltungen gelten die dann gültigen Corona-Schutzregeln.

pp/Agentur ProfiPress