Aktuelles

Wieder kein Schützenfest

St.-Sebastianus-Bruderschaft von 1859 feiert am 15. August Heilige Messe und Kranzniederlegung

Mechernich-Kommern – Auch dass Kommerner Schützenfest 2021 fällt aus. Das teilte die 1859 gegründete St.-Sebastianus-Bruderschaft am Wochenende mit. Begründung ist die herrschende Covid-19-Pandemie.

Präsident Diethard Eichinger-Heß: „Wir haben keine Planungssicherheit.“ Außerdem sei es den zuletzt 2019 ermittelten Majestäten gegenüber nicht fair, die bislang nichts vom sogenannten Königsjahr gehabt hätten.

2022 soll in Kommern wieder Schützenfest wie gewohnt gefeiert werden. Dieses Jahr findet aber wenigstens die traditionelle Schützenmesse mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Foto: Archiv pp/Agentur ProfiPress

Eichinger-Heß: „Wir wollen uns darauf konzentrieren, im Jahr 2022 unser Schützenfest wie gewohnt zu feiern.“ Am Sonntag, 15. August, ist im Hochamt an St. Severinus um 11 Uhr traditionelle Schützenmesse mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal. Danach will man unter Corona-Bedingungen im Schützenhaus zusammenkommen.

pp/Agentur ProfiPress